Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Niedersachsen   

Informationen über Niedersachsen / Lesetext

Abb Niedersachsen ist das zweitgrößte Land der Bundesrepublik.

Es reicht von der Nordseeinsel Borkum mit ihrem Hochseeklima bis zum Harzgebirge mit seinen schneesicheren Wintersportgebieten.

Dazwischen liegen der Ballungsraum Hannover, weitläufige Heidegebiete und die Hildesheimer Börde mit den fruchtbarsten Ackerböden der Bundesrepublik.

Doch auch wenn zwei Drittel der Landesfläche landwirtschaftlich genutzt werden, lässt sich Niedersachsen nicht als Agrarland klassifizieren:

Neben die traditionellen Sparten Schiffbau, Stahl- und Chemieindustrie sind die Elektronik- und Computerindustrie getreten sowie vor allem die Automobilindustrie durch die Volkswagen AG, dem größten Unternehmen des Landes mit Sitz in Wolfsburg (121.805 Einwohner) und mit der VW-Stiftung, die die größte nichtstaatliche deutsche Stiftung zur Förderung der Wissenschaft ist.


Abb Elf Hochschulen gibt es in Niedersachen, zudem zwei künstlerische und 13 Fachhochschulen sowie 120 Forschungseinrichtungen.

Die Hannover Messe und die Computermesse CeBIT haben den Raum Hannover zum wichtigsten Messeplatz der Welt gemacht.

Millionen von Gästen suchen Erholung auf den sieben ostfriesischen Inseln, im Harz, im Weserbergland, im Teutoburger Wald oder in der Lüneburger Heide.

Besonders zur Zeit der Apfelblüte ist auch das Alte Land, das größte Obstanbaugebiet vor den Toren Hamburgs, für Besucher attraktiv.

Dort beginnt das „nasse Dreieck“, das flache Land zwischen Elb- und Wesermündung und dem Wattenmeer, dem größten Naturpark Deutschlands.


 

Abb Neben Hannover (515.001 Einwohner) und Braunschweig (245.816 Einwohner), der zweitgrößten Stadt des Landes, ziehen viele Orte mit historischem Kern Besucher aus dem In- und Ausland an.

Dazu gehört die ehemalige Herzogstadt Celle (72.127 Einwohner) am Südrand der Lüneburger Heide mit einem geschlossenen Altstadtkern und einem Renaissance-Schloss und auch Goslar (45.000 Einwohner), eine der wenigen deutschen Städte, die im Zweiten Weltkrieg unversehrt blieben.

Goslars Altstadt mit der mittelalterlichen Kaiserpfalz steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

Ein solches Erbe kann auch Hildesheim (103.990 Einwohner) mit seinem romanischen Dom und der Michaelskirche vorweisen. Zeugnisse aus dem 18. Jahrhundert enthält Clausthal-Zellerfeld (15.413 Einwohner), das in dieser Zeit wegen der Erzvorkommen zu den bedeutendsten Industriezentren der Welt gehörte.

Wolfenbüttel (53.602 Einwohner), die einstige Fürstenresidenz mit restaurierter Altstadt, beherbergt die größte mittelalterliche Bibliothek der Welt.

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung: Auswärtiges Amt
www.auswaertiges-amt.de
Wenn die Informationen dieser Wissenskarte möglicherweise nicht mehr dem aktuellen Stand (Stand März 2006) entsprechen,
können sie auf der Website des Auswärtigen Amtes abgerufen werden:
http://www.tatsachen-ueber-deutschland.de

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Niedersachsen   



www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied