Kategorie:  Alle    Pflanzen     Bäume   

Lärche

Aussehen 

Abb Die Lärche ist ein Nadelbaum und gehört zur Familie der Kieferngewächse. Sie ist der wichtigste Baum der nördlichen Urwälder und der einzige heimische Nadelbaum, der im Herbst seine Nadeln abwirft. Es gibt ungefähr 10 verschiedene Arten.
Die Rinde an dem geraden Stamm ist hellbraun und leicht schuppig.
Die Lärche kann bis zu 50 m hoch und fast 1000 Jahre alt werden.

Blätter, Blüten und Früchte 

Die Lärche hat hellgrüne, weiche Nadeln, die zu kleinen Büscheln von 15 bis 30 Stück aus einem kurzen Trieb wachsen. Die kleinen, eiförmigen Zapfen stehen mehrere Jahre (aufrecht) an einem Baum und fallen nur mit den toten Aststückchen ab. Die Lärche blüht nach 15 bis 20 Jahren das erste Mal. Die Blütezeit dauert von März bis Mai. Die Blüten sind gelblich und rötlich. Die Samen werden durch den Wind und Waldtiere verbreitet. Die Zapfen der Lärche sind mittelbraun.

 

Vorkommen 

Es gibt vier natürliche Verbreitungsgebiete der Lärche: eines in den Alpen, eines in den Sudeten, in der Tatra und in Polen jeweils ein weiteres. Mittlerweile wird sie überall angepflanzt und ist ein häufiger Waldbaum. Der Anteil der Lärche an der Gesamtwaldfläche Deutschlands beträgt etwa ein Prozent.

 

Quelle:
Foto: Wikipedia (2004), GNU-FDL (Lizenzbestimmung)

  Kategorie:  Alle    Pflanzen     Bäume   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied