Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Verkehr     Autos / Kraftfahrzeuge   

Der Katalysator

Allgemein 

Wenn Treibstoff im Motor verbrannt wird, entstehen giftige Abgase. Die Aufgabe des Katalysators ist es die entstandenen giftigen Abgase mit Hilfe einer chemischen Reaktion in ungiftige Stoffe zu verwandeln.

Umwandlungsprozesse 

Zwei Prozesse sind für die Umwandlung in unschädliche Substanzen verantwortlich:

Die sogenannte Oxidation verbindet Gase mit Sauerstoff und die sogenannte Reduktion trennt Sauerstoff ab. Normalerweise benötigt man für diese Umwandlungen sehr hohe Temperaturen. Die Temperaturen der Motorabgase, die immerhin mehrere hundert Grad heiß sind, reichen dafür nicht aus. Der chemische Umwandlungsprozess kann schon bei niedrigeren Temperaturen in Gang gesetzt werden, da man aus der Chemie bekannte Stoffe (Katalysatoren) hinzugibt, die diesen Vorgang beschleunigen. Platin, Rhodium und Palladium (Edelmetalle) übernehmen diese Aufgabe im Katalysator. Die Stoffe werden flächenhaft verteilt im Katalysator verteilt, somit ist die Wirkung um so größer. Der Platz in einem Automobil ist aber sehr begrenzt, deshalb musste man sich etwas einfallen lassen. Die Ingenieure vergrößern die Oberfläche im Inneren des Katalysatorgehäuses. Die Katalysatorstoffe werden auf ein Keramikgitter oder eine fein gewellte, dünne Metallfolie auftragen. Die beschichtete Fläche eines solchen Keramik- oder Metallmonolithen hat damit eine Größe von etwa drei Fußballfeldern.

Die Katalysatortechnik leistet mit der Umwandlung giftiger Gase einen wichtigen Beitrag zur Umweltentlastung.

 

 

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Verkehr     Autos / Kraftfahrzeuge   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied