Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     - Redensarten rund um den menschlichen Körper   

Redensarten: Finger

Abb In der deutschen Sprache gibt es viele Redensarten, die mit dem Körper oder Körperteilen zu tun haben.

Hier findest du Beispiele zu Redensarten, die mit den Fingern zu tun haben und jeweils auch eine Situation, in der diese Redensart verwendet werden kann.

Kannst du zu den Redensarten auch selbst ein Beispiel aufschreiben?

Male auch ein Bild dazu!


- sich etwas an den fünf Fingern abzählen

„Das hättest du dir doch an den fünf Fingern abzählen können, dass ein so dünner Ast dich nicht trägt“, meinte mein Freund lachend, als ich vom Baum fiel.


- es juckt mich in den Fingern

Immer wenn ich Taschengeld bekomme, juckt es mich in den Fingern, mir ein neues Comicheft zu kaufen.

Abb - sich etwas aus den Fingern saugen

Als ich zu meinem Vater sagte, ich müsse unbedingt ein neues Fahrrad haben, weil blaue Räder völlig out sind, wandte er ein: „Das hast du dir jetzt aber wirklich aus den Fingern gesaugt.“


- sich in den Finger schneiden

„Da hast du dich aber in den Finger geschnitten, wenn du glaubst, dass ich dir jetzt noch einmal ein Buch leihe“, sagte Anne zu ihrer Schwester, als sie ihr Lieblingsbuch ziemlich schmutzig zurückbrachte.


- sich die Finger schmutzig machen

Tim hat keine Lust sein Fahrrad zu flicken, denn er will sich die Finger nicht schmutzig machen.


- lange Finger machen

Wenn jemand etwas stiehlt, sagte mal auch „er macht lange Finger“.


 

Abb - auf die Finger sehen

„Bei der Mathearbeit könnt ihr diesmal nicht von eurem Nachbarn abschreiben,“ sagte die Lehrerin ermahnend, „denn ich werde euch genau auf die Finger sehen.“


- keinen Finger krumm machen

Meine Mutter schimpfte gestern, als es geschneit hatte: „Unser Nachbar könnte ja auch mal endlich vor seinem Haus den Schnee wegfegen, aber der macht mal wieder keinen Finger krumm.“


- in die Finger kriegen

„Wenn ich den in die Finger kriege, der mir die Beule ans Auto gefahren hat, der kann aber was erleben“, schimpfte mein Vater, als er gestern nach Hause kam.


- etwas auf die Finger bekommen

Früher war in der Schule üblich, dass die Kinder etwas auf die Finger bekamen, wenn sie Unsinn machten oder im Unterricht nicht richtig aufpassten.


Abb - die Finger von etwas lassen

Nachdem ich die teure Blumevase meiner Mutter auf den Boden geworfen hatte, schimpfte sie: „Wie oft habe ich dir schon gesagt, du sollst die Finger von dem Regal lassen, dort stehen doch nur kostbare Gegenstände.“


- den kleinen Finger geben

Als der Vater Katrin belaubt hatte, sich einen neuen Pullover zu kaufen, fragte sie ihn: „Darf ich mir auch noch die passende Hose dazu aussuchen?“ Daraufhin antwortete der Vater: „Wenn man dir den kleinen Finger gibt, willst du auch gleich die ganze Hand haben.“


- jemanden um den kleinen Finger wickeln

Janas Oma ist zwar sehr großzügig, doch als Jana einen neuen Fernseher von ihr zum Geburtstag haben wollte, meinte die Oma: „Du glaubst wohl du kannst mich um den kleinen Finger wickeln?“


- sich die Finger nach etwas lecken

Meine Oma ist eine tolle Köchin. Wenn sie das Essen zubereitet, lecken sich wirklich alle die Finger danach.


- überall seine Finger im Spiel haben

„Kannst du mir vielleicht noch eine Eintrittskarte für das nächste Fußballspiel besorgen?“ fragte Tim seinen Freund. „Du hast doch überall deine Finger im Spiel.“


- jemandem auf die Finger klopfen

Wenn ich noch mehr Beschwerden über dich höre, muss ich dir wohl doch mal gehörig auf die Finger klopfen“, sagte der Lehrer nach der großen Pause zu Florian.


- sich die Finger verbrennen

Als Tom behauptete, sein Mitschüler Jens könne nicht gut Fußball spielen, hat er sich ganz schön die Finger verbrannt.

 

Quelle:
Fotos: Copyright © 2007 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsgesellschaft mbH und deren Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten
Texte: Copyright © 2007 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsgesellschaft mbH
www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     - Redensarten rund um den menschlichen Körper   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de