Kategorie:  Alle    Pflanzen     Bäume   

Kiefer

Aussehen 

Abb Die Kiefer ist ein Nadelgewächs und gehört zur Familie der Kieferngewächse.
Kiefern sind immergüne Bäume oder Sträucher. Es gibt davon ungefähr 115 verschiedene Arten. Ein Kieferbaum wird bis zu 35 m hoch.
Die Rinde der jungen Kiefer ist graugelb. Sie verfärbt sich mit der Zeit nach obenhin fuchsrot und besteht aus dünnen Schuppen, die später abfallen.
Die Äste sind stark und meistens gekrümmt.
Die Zapfen hängen einzeln oder in kleinen Büscheln und werden bis zu 8 cm lang. Von langer, spitzer Form sind die Nadeln.

Vorkommen 

Abb Die Gemeine Kiefer hat ein sehr großes Verbreitungsgebiet und wird oft in Mischwäldern angepflanzt. Da sie ein Viertel der deutschen Gesamtwaldfläche in einnimmt, ist sie nach der Fichte der zweithäufigste Baum.
Die Kiefer wächst gut in sandigem Boden und wurzelt sehr tief. Dadurch hat sie eine gute Standfestigkeit zum Beispiel gegen Stürme entwickelt.
Die Kiefer ist unempfindlich gegenüber verunreinigter Luft oder anderen Schadstoffen. Deshalb wird die Schwarze Kiefer oft auch an Industrieorten, wo die Luft verschmutzt ist, gepflanzt.

Das Holz der Kiefern ist sehr weich und wird im Möbelbau eingesetzt.

 

 

Quelle:
Fotos: Marian Szengel (Wikipedia, GNU - Freie Dokumentationslizenz)

  Kategorie:  Alle    Pflanzen     Bäume   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied