Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Gefahren für die Erde   

Nur noch 13 Jahre, um die Welt zu retten

Abb Höchstens noch 13 Jahre hat die Menschheit Zeit, eine Klimakatastrophe zu verhindern. So lautet die Aussage des Weltklimaberichts der Vereinten Nationen vom Februar 2007.

Die Folgen des Klimawandels können nur noch abgemildert werden – aufhalten aber lässt sich der Klimawandel nicht mehr.

Der Ausstoß von Treibhausgasen muss bis zum Jahre 2020 stark abnehmen, fordern die Wissenschaftler, ansonsten würde die Erderwärmung unumkehrbare Entwicklungen wie das Abschmelzen der Eisschilde in Grönland und die Übersäuerung der Ozeane in Gang setzen.

Um die Klimakatastrophe zu vermeiden, schlagen Forscher eine Vielzahl von Maßnahmen vor.

Dazu gehört der erhöhte Einsatz von Biokraftstoffen, von Hybridfahrzeugen und der Bau neuer Atomkraftwerke.

Der Reisanbau soll auf Sorten umgestellt werden, die nicht mehr im Wasser wachsen müssen, um so einen Rückgang des Treibhausgases Methan zu erreichen.

Um die Erderwärmung noch abzumildern, müsse der Verbrauch an den fossilen Brennstoffen Öl, Gas und Kohle radikal gesenkt werden.

Und jeder einzelne muss durch energiesparendes Verhalten zum Klimaschutz betragen.

 

 

Quelle:
Grafik: Copyright © 2007 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsgesellschaft mbH und deren Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.

  Kategorie:  Alle    Naturerscheinungen     Gefahren für die Erde   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied