Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   

Blaukehlchen

Aussehen 

Abb Das Blaukehlchen ist ein Vogel aus der Familie der Fliegenschnäpper.
Es handelt sich um einen schlank gebauten Vogel mit gestrecktem Schnabel und recht langen Flügeln. Mit 14 cm Länge ist der Vogel ungefähr so groß wie eine Kohlmeise. Der Schwanz ist mittellang, die Füße hoch und dünn. Beim Weibchen sind alle Farben blasser, und die Kehlfärbung ist nur angedeutet. Männchen sind das ganze Jahr über an dem rostroten Brustband zu erkennen, das dem Weibchen ganz fehlt. Zur Brutzeit fallen die Männchen durch ihre leuchtendblaue Kehle auf.

Ernährung und Verhalten 

Abb Die Vögel jagen an schlammigen Ufern sowie auf Feldern und in Büschen nach Insekten und anderen Kleintieren. Manchmal fressen sie auch Beeren.
Sie singen sehr abwechslungsreich.
Insgesamt halten sie sich verborgen.

 

Vorkommen 

Abb Blaukehlchen leben im Norden Europas, ziehen im August oder September von dort nach Südeuropa, Nordafrika und Südasien und bleiben von April bis September in ihrem "Sommerquartier". Man findet sie in sumpfigen Dickichten und an Ufern mit vielen Büschen.

Das Blaukehlchen steht bei uns auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Arten.

Fortpflanzung 

Abb Im Mai legt das Weibchen 6 bis 7 blaugrüne, rotbraun gepunktete Eier in ein gut getarntes, verstecktes Nest, das in Erdlöcher oder zwischen Wurzeln und Gestrüpp gebaut wird. Beide Eltern brüten sie in ungefähr zwei Wochen aus.

 

Quelle:
Fotos: www.vinckx.de (2004)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de