Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Dortmund   

Adlerturm

Abb Der neu aufgebaute Adlerturm am Ostwall steht an der Stelle, wo um das Jahr 1300 der alte Adlerturm an die Stadtmauer angebaut wurde.

 

Damals war er einer von 14 Wachtürmen der Stadt, deren Befestigungsanlagen im Mittelalter sehr gut ausgebaut waren. Im Jahre 1722 war der aus Ruhrsandstein und Kalkmörtel erbaute Turm von den Witterungseinflüssen so schwer beschädigt, dass er teilweise einstürzte. Er wurde aber wieder aufgebaut und war bis zum Jahre 1723 wiederhergestellt.

 

In den Jahren danach, als die Zeit der Stadtbefestigungen zu Ende ging, verfielen Stadtmauern und Türme, und niemand hatte Interesse an ihrer Erhaltung. Bis zum Jahre 1804 war er stark zerfallen und wurde schließlich ganz abgerissen.

 

Nachdem der Heimatforscher Heinrich Scholle bereits im Jahre 1983 darauf hingewiesen hatte, dass sich am Ostwall Überreste der alten Stadtfestigung befänden, begann man im März des Jahres 1986 endlich mit Ausgrabungsarbeiten und konnte die Fundamente des alten Adlerturms freilegen.

Abb Daraufhin wurde der Wiederaufbau des Adlerturms zur Erinnerung an die einstige Stadtbefestigung angeregt. Nach vielen Diskussionen erfolgte am 21. September 1990 der erste Spatenstich, und am 6. Juni 1992 stand ein neues Wahrzeichen der Stadt Dortmund.

 

Der neue Adlerturm wurde nicht auf den historischen Grundmauern errichtet, sondern steht auf 19 Betonpfählen und wurde aus Beton gegossen. Ansonsten aber sind seine Ausmaße und seine Bauweise so wie einst der alte Adlerturm ausgesehen haben muss.

 

Er ist insgesamt 30 Meter hoch und somit noch einen Meter größer als die Glaskuppel des neuen Rathauses und beherbergt ein Museum.

 

Auf seinen insgesamt sechs Ebenen kann sich der Besucher über die mittelalterlichen Befestigungsanlagen von Dortmund und das sich wandelnde Stadtbild informieren.

 

Sehenswert sind auch die freigelegten Fundamente des alten Adlerturms und der angrenzenden Stadtmauer, die man im Kellergeschoss besichtigen kann. Hier erfährt man viel über mittelalterliche Mauertechnik und die Funde, die beim Ausgraben der Fundamente gemacht worden sind.

 

 

Quelle: Fotos: Medienwerkstatt

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Dortmund   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied