Kategorie:  Alle    Pflanzen     Frühlingsblumen / Frühblüher   

Milchstern

Abb

Die Gattung der Milchsterne umfasst etwa 80 verschiedene Arten von afrikanischen, europäischen und westasiatischen Zwiebelpflanzen, die im zeitigen Frühjahr bis zum Sommer blühen.

Sie gehören zu den Liliengewächsen wie die Tulpen.

Der Milchstern (Ornithogalum dubium) ist ein Zwiebelgewächs aus Südafrika mit schmalen, länglichen Blättern und erreicht eine Höhe von bis zu 25 cm.

Ornithogalum dubium eignet sich sowohl für die Topfkultur als auch für den Garten.

Allerdings ist diese Pflanze nicht winterhart. Man muss die Zwiebeln im Herbst ausgraben und vor Frost geschützt überwintern.

Die sternförmigen Blüten an den Rispen öffnen sich nicht alle auf einmal, sondern es kommen immer wieder neue Blüten nach.

Daher hat der Milchstern eine besonders lange Blütezeit von bis zu 6 Wochen. Die Blüten sind orange, gelb und gelegentlich auch weiß.

Nach der Blüte nimmt man die Zwiebeln aus dem Boden und lagert sie an einem trockenen Ort. Im nächsten Frühjahr kann man die Zwiebeln wieder in frische Erde einpflanzen.

Abb

 

 

Quelle:
Fotos: Copyright © 2007 Medienwerkstatt Mühlacker
www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Pflanzen     Frühlingsblumen / Frühblüher   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied