Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Europa     Italien   

Der Schiefe Turm von Pisa

Abb

Viele Touristen fahren nach Italien in die schöne Landschaft Toscana und besichtigen dort in der Stadt Pisa den Schiefen Turm. Er steht mitten in der Stadt - zusammen mit einigen anderen beeindruckenden Gebäuden - auf einer sehr großen Wiese.
Dort herrscht meistens ein riesiges Gedränge und ein Souvenirladen reiht sich an den anderen. Einkaufen lohnt sich aber nicht, denn es gibt fast nur Ramschwaren.

Die ganze Stadt Pisa steht auf sandigem, weichem Boden (Schwemmland) und deshalb ist es wohl auch passiert, dass der Turm in seiner rund 900-jährigen Geschichte auf einer Seite abgesackt ist und eine sehr schiefe Lage bekommen hat.

Vor etwa 10 Jahren haben Bauingenieure verschiedene Maßnahmen eingeleitet um ein weiteres Absacken und Umkippen zu verhindern. Dies ist gelungen und seitdem neigt sich der Turm nicht mehr so stark. Besucher dürfen nun auch wieder auf den Turm steigen.

Abb

Alle Bauwerke dieses schönen Platzes in Pisa wurden mit dem wertvollen Marmor aus Carrara gebaut und sind heute zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt worden.
Fachleute glauben, dass es nicht nur der weiche Boden ist, der zur Neigung des Turms führt, sondern auch das große Gewicht des Turmes. Nach neueren Berechnungen soll der Turm ein Gewicht von über tausend Lastzügen haben und das auf einer so kleinen Standfläche.

 

 

Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker

  Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Europa     Italien   


 wwwas Cover


Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!



www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2016 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de