Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Experimente     Feuer     Versuchserklärungen   

Wir testen die Brennbarkeit verschiedener Stoffe. (Versuchserklärung)

Was geschieht?

 

Watte, Serviette und Baumwollsäckchen brennen am schnellsten, gefolgt von Stroh, Wolle, Pappe, Zahnstocher und Buntstift, der langsam brennt.

Die Schokolade schmilzt zunächst und brennt dann ohne die Feuerflamme zu brauchen.

Die Aluminiumfolie zieht sich zusammen, schmilzt, brennt aber nicht.

Die Blume und das Gras brennen langsam und erlöschen, wenn sie aus der Flamme herausgezogen werden.

Der Glasstein, der Kieselstein und die Münze brennen nicht, sie sind nichtbrennbare Materialien.

Das Gummibärchen schmilzt, brennt aber nicht.

 

Abb

Warum ist das so?

Watte, Serviette und Baumwollsäckchen brennen besonders schnell, da sie sehr dünn sind und viel Luft durchlassen.

Stroh, Wolle und Pappe lassen ebenfalls viel Luft durch, so dass sie gut brennen.

Der Zahnstocher und der Buntstift sind aus Holz und brennen deshalb gut.

In der Schokolade brennt die Kakaobutter, ein Fett, das sehr gut brennt.

Die Blume und das Gras brennen erst, wenn kein Wasser in ihnen drin ist.

Die übrigen Materialien brennen erst bei sehr hohen Temperaturen oder gar nicht.

 

 

 

Quelle: Fotos Medienwerkstatt (JB)

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Experimente     Feuer     Versuchserklärungen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied