Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Dortmund   

Zeche Zollern

Abb Die Zeche Zollern ist ein stillgelegtes Steinkohlebergwerk im Nordwesten der Stadt Dortmund. Vor allem durch ihre moderne Technik und aufwändige Architektur ist sie in die Geschichte eingegangen.

Ihr prächtiges Portal rettete die Halle im Jahre 1969 vor dem drohenden Abriss. Damit wurde sie zu einem Pionierbau der Industriedenkmalpflege in Deutschland.

Die Zeche Zollern bestand bzw. besteht aus zwei Schachtanlagen, die „unter Tage" zusammenhingen: Die Schachtanlage I/III (das heißt die Schächte I und III) im Ortsteil Dortmund-Kirchlinde und die Schachtanlage II/IV (das heißt die Schächte II und IV) in Dortmund-Bövinghausen.

Abb Die Zeche Zollern II/IV ist heute einer von acht Museumsstandorten des Westfälischen Industriemuseums, welches auch hier seinen Sitz hat.

Zollern II/IV ging 1903 erstmals in Betrieb und gehört zu den architektonisch bedeutensten Bergwerksanlagen des Ruhrgebietes.

Hinter dem Zechentor erstreckt sich ein großer baumbestandener Platz, der den Betrachter eher an den Hof eines Schlosses denken lässt als an einen Fabrikhof. Die gesamte Schachtanlage blieb jahrzehntelang ohne größere Veränderungen erhalten.

 

Abb Ende der 60er Jahre, als nach der Stilllegung ein vollständiger Abriss der Anlage zu befürchten war, erregte dann endlich das auffälligste Gebäude der ganzen Anlage die Aufmerksamkeit der frühen Industriedenkmalpflege.

Die zentrale Maschinenhalle der Zeche war nämlich seinerzeit nicht mehr in massiver Bauweise ausgeführt worden, sondern in der Hoffnung auf schnellere Fertigstellung als eine mit Backstein ausgefachte Eisenfachwerk-Konstruktion.

Ausgeschmückt wurde die Maschinenhalle mit Details in Jugendstilformen.

Der Höhepunkt war der Haupteingang mit farbiger Verglasung und einem geschwungenen Vordach. Das Vordach ist wohl schon um 1930 nach einem Schaden abgebrochen worden, aber andere Einzelheiten ziehen noch heute den Betrachter in ihren Bann.

Abb Heute ist die Zeche Zollern ein Museum der Sozial-und Kulturgeschichte des Ruhrbergbaus. Das Westfälische Industriemuseum präsentiert die Musterzeche als Zeugnis für den Strukturwandel im Revier.

Eine Dauerausstellung erklärt beispielhaft den harten Arbeitsalltag hinter den schönen Backsteinfassaden und „unter Tage“. Kinder können bei Führungen in die Rolle von Bergleuten schlüpfen. In einem Untertage-Raum und auf dem Gelände gibt es Platz zum Spielen. Feste und Filmabende, Konzerte und Vorträge runden das Angebot ab.

 

Quelle: Fotos: Mit freundlicher Genehmigung von www.Michael-Rein.de

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Ruhrgebiet     Dortmund   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied