Kategorie:  Alle    Tiere   

Hyäne

Abb Hyänen sind hundeähnliche Raubtiere. Sie leben in Afrika und Südwestasien. Hyänen haben einen großen Kopf, langen Hals, lange Vorderbeine und kräftige Kiefer. Jeder Fuß trägt vier Zehen mit nicht einziehbaren Krallen. Sie eignen sich gut für das Laufen im offenen Flachland.

Es gibt drei Hyänenarten: die Streifenhyäne, die Schabrackenhyäne und die Tüpfel- oder Fleckenhyäne. Die Tüpfel- oder Fleckenhyäne ist die größte und bekannteste Hyäne. Sie wird bis zu 1,80 m lang und 90 cm hoch. Die Männchen werden ca. 60 kg schwer, die Weibchen werden sogar 10 kg schwerer. Ausgewachsene Hyänen sind graubraun mit dunkelbraunen oder schwarzen Flecken. Der Ruf der Hyänen erinnert an hysterisches menschliches Lachen.

Tüpfelhyänen sind nicht nur Aasfresser. Sie sind auch hervorragende Jäger. In Gruppen erbeuten sie Zebras, Gnus und mittelgroße Antilopen.

Nach einer Tragzeit von etwa 100 Tagen bringt das Hyänenweibchen fast immer zwei Junge zur Welt. Sie haben die Augen bereits geöffnet und sind recht aktiv.

Lies dir den Text sorgfältig durch ! Schreibe vier Fragen zum Text für deinen Partner auf !

Abb

 

 

Quelle: Medienwerkstatt - Manfred Hartischs Tierkarten - Fotos: MfG www.keniasafari.de und Archiv Medienwerkstatt

  Kategorie:  Alle    Tiere   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de