Kategorie:  Alle    Tiere     Affenarten   

Pavian

Abb Paviane gehören zu den großen, afrikanischen Affenarten. Sie leben in felsigen, offenen oder baumbestandenen Gebieten Afrikas und auf der Arabischen Halbinsel.
Der größte Pavian ist der Bärenpavian. Er wird bis zu 115 cm groß und etwa 45 Kilogramm schwer. Eine sehr bekannte Pavianart ist der 50 bis 94 Zentimeter große Mantelpavian. Sein Fell ist bräunlich gefärbt. Die Männchen sind fast doppelt so groß wie die Weibchen. Sie haben eine dichte Mähne an Brust, Schultern und Kopfseiten. Das Gesicht ist rosa gefärbt, es hat eine lange, hundeartige Schnauze mit scharfen Eckzähnen.
Besonders auffällig sind die Gesäßschwielen, die vor allem in der Brunstzeit bei den Weibchen rot leuchten.

Paviane suchen tagsüber gemeinsam ihre Nahrung. Diese besteht aus Pflanzen, aber auch aus Insekten und anderen Kleintieren.

Nach einer Tragzeit von etwa 170 Tagen bekommen Pavianweibchen ein Junges, manchmal zwei. Das Junge klammert sich mehrere Wochen im Fell des Weibchens fest. Später wird es auf dem Rücken des Weibchens getragen.

Lies dir den Text sorgfältig durch ! Schreibe vier Fragen zum Text für deinen Partner auf !

 

 

Quelle: Medienwerkstatt - Manfred Hartischs Tierkarten- Foto: MfG www.keniasafari.de

  Kategorie:  Alle    Tiere     Affenarten