Kategorie:  Alle    Pflanzen     Blumen   

Orientalischer Mohn – Türkischer Mohn

Abb

Der Orientalische Mohn (lat.: Papaver orientale), der auch Türkischer Mohn genannt wird, ist die augenfälligste Mohnart.

Es gibt keinen anderen Mohn, der so große Blüten hat.

Auch die Farbenvielfalt ist sehr groß und reicht von Weiß über alle Färbungen von Rosa, Orange bis Rot.

Der „Orientalischer Mohn" ist ursprünglich in Kleinasien, Armenien, Nord-Iran, und im Kaukasus beheimatet.

Im 18. Jahrhundert wurden die ersten Pflanzen nach Mitteleuropa gebracht.

Abb

 

Die Blütezeit des „Orientalischen Mohn" ist den Monaten Mai und Juni.

Wie du sehen kannst, ist ein Blick ins Innere der Blüte überwältigend. Die schwarze Mitte hebt sich beeindruckend von der Blütenfarbe ab.

Im Kontrast zu den wunderschönen, zarten Blüten stehen die rauen, dünnen und blattlosen Stängel und das eher borstig wirkende Laub.

Der Orientalische Mohn erreicht je nach Sorte eine Höhe von 60 bis 120 cm. Er bildet tiefe Pfahlwurzeln, die weit ins Erdreich wachsen.

Nach der Blüte, die leider nur von kurzer Dauer ist, wirkt der Mohn eher unansehnlich.

 

 

Quelle:
Fotos: Copyright © 2007 Medienwerkstatt Mühlacker

  Kategorie:  Alle    Pflanzen     Blumen