Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Weitere Persönlichkeiten   

Ernst Litfaß

Bestimmt weißt du, dass das Wort „Fass" mit „ss" geschrieben wird, weil man nach einem kurzen Vokal doppelte Mitlaute schreiben muss.

Bei dem Wort „Litfaßsäule" ist das aber anders, denn diese Säule ist nach dem Herrn Litfaß benannt. Da dieser Name mit "ß" geschrieben wurde, gilt die Regel, dass Namen weiterhin so geschrieben werden.

Ernst Litfaß wurde 1816 in Berlin geboren und wurde Drucker. Er schlug den Behörden vor, Säulen aufzustellen, damit man dort Plakate ankleben konnte. Zu dieser Zeit wurden die Plakate nämlich „wild" überall hingeklebt.
Am 5. Dezember 1854 erhielt er die Genehmigung, „Anschlagsäulen" aufzustellen. Im Jahr 1855 wurden die ersten 100 Säulen aufgestellt. Zehn Jahre später folgten weitere 50 Säulen.

Abb

Heute sind diese Säulen zahlreich in jeder größeren Stadt zu sehen. Sie wurden dem Erfinder zu Ehren nach ihm benannt und werden deshalb auch heute noch mit „ß" geschrieben.

Abb

Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Weitere Persönlichkeiten   


 wwwas Cover


Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!



www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2016 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de