Kategorie:  Alle    Tiere     Nagetiere   

Stachelschwein

Abb Das Stachelschwein ist kein Schwein, sondern ein Nagetier. Es lebt in den Wäldern Asiens, Afrikas und Indonesiens. In Europa gibt es nur das Nordafrikanische Stachelschwein. Es lebt auf Sizilien und im Süden Italiens.

Das Stachelschwein hat einen gedrungenen, grauschwarz gefärbten Körper. Es wird bis zu 70 cm groß. Der Körper des Stachelschweins ist mit Haaren bedeckt, die zu spitzen Stacheln und Borsten umgewandelt sind. Sie befinden sich vor allem auf dem Hinterteil des Tieres. Sie sind schwarz-weiß gefärbt und können bis zu 30 cm lang werden.

Im Allgemeinen ist das Stachelschwein ein sehr scheuer Einzelgänger. Tagsüber hält es sich in Felsspalten oder selbst gebauten Erdhöhlen auf. Nachts ernährt es sich von Wurzeln, Blättern und Früchten, aber auch von Aas. Beim Fressen wird die Nahrung mit den Vorderpfoten gehalten. Mit seinem hervorragenden Gehör kann das Stachelschwein sogar das Herabfallen des reifen Obstes hören.

Das Stachelschweinweibchen bringt nach einer Tragzeit von sieben bis acht Wochen zwei bis vier Junge zur Welt. Sie werden etwa sechs Wochen gesäugt.

Lies dir den Text sorgfältig durch ! Schreibe vier Fragen zum Text für deinen Partner auf !

 

 

Quelle: Medienwerkstatt - Manfred Hartischs Tierkarten

Foto MfG Conny & Frank Lorenz www.ecolo.de

  Kategorie:  Alle    Tiere     Nagetiere