Kategorie:  Alle    Tiere     Nagetiere   

Zwergkaninchen

Unsere heutigen Hauskaninchen stammen vom europäischen Wildkaninchen ab.
Schon die Römer hatten Hauskaninchen, allerdings dienten sie nur zur Bereicherung der Speisekarte.
Die ersten Kaninchenzüchtungen sind ab dem 16. Jahrhundert bekannt.
Die Zwergkaninchen stammen aus England.

Abb

Weil Zwergkaninchen so süß aussehen, sind sie als Haustier sehr beliebt.
Vor dem Kauf sollte man aber bedenken, dass ein Zwergkaninchen immer glücklicher ist, wenn es mit einem anderen Zwergkaninchen zusammenleben kann.
Sie brauchen dann einen ausreichend großen Käfig und am besten auch einen Auslauf im Freien.

Die Nahrung sollte nur aus Heu bestehen.
Fertige Trockenfuttermischungen gehören nicht zum Speiseplan dieser Tiere.
Wasser aus einer Trinkflasche darf natürlich auch nicht fehlen.
Außerdem muss dafür gesorgt werden, dass der Käfig sauber bleibt und altes Futter nicht anfängt zu schimmeln.

Abb

Auch wenn alles in Ordnung ist, sollte man mit Zwergkaninchen regelmäßig zum Tierarzt gehen.
Dort wird das Kaninchen untersucht, geimpft und eventuell werden die Krallen geschnitten.
Wenn man gut für das Zwergkaninchen sorgt, kann es etwa 10 Jahre alt werden.

Abb

Bild 4 zeigt eine Schale mit Futter.
Das ist für Kaninchen nicht geeignet und stellt eine nicht artgerechte Fütterung dar.
Nicht zu sehen ist allerdings die Heuraufe, die natürlich stets gefüllt ist.

Kaninchen und auch Meerschweinchen brauchen vor allem ausreichend Heu, damit sie ganztägig und ausgiebig kauen können.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Nagetiere   


Lulu Island Video Doku


Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!



www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2016 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de