Kategorie:  Alle    Pflanzen     Pflanzen - vorwiegend wild wachsend   

Echte Kamille

Abb

Die Echte Kamille gehört zur Familie der Korbblütengewächse (Asteraceae).

Ursprünglich stammt die Pflanze aus Süd- und Osteuropa. Inzwischen ist sie aber über ganz Europa, Nordamerika und Australien besonders an kargen Standorten verbreitet.

Man findet sie auf kalkarmen Lehmböden auf Äckern, an Wegrändern und auf Schuttplätzen.

Von den verwandten Art unterscheidet sie sich durch die herabgeschlagenen Zungenblüten. Beim Zerreiben riechen die Blüten angenehm aromatisch.

Die Kamille ist eine einjährige Pflanze mit einem aufrechten, ästig verzweigten Stängel, der bis zu 80 cm hoch wachsen kann.

Sie hat fiederteilige, hellgrüne Blätter und weiße Blütentöpfchen mit einer goldgelben Mitte.

Abb

Ihre Blüten erscheinen vom Sommer bis zum Herbst.

Wenn sie ganz geöffnet sind, können sie geerntet und getrocknet werden.

Die Hauptinhaltstoffe der Kamille sind ätherische Öle.

Die Kamille wird als Heilpflanze bei vielen verschiedenen Beschwerden und Krankheiten eingesetzt.

Äußerlich findet sie Verwendung bei Haut- und Schleimhautentzündungen Verwendung.

Der Tee oder der alkoholische Auszug der Pflanze wird für Spülungen bei Entzündungen des Zahnfleisches oder der Mundhöhle verwendet.

Bei Erkrankungen oder Verletzungen im Anal- oder Genitalbereich sollen Bäder oder Spülungen mit Kamilleextrakt zu einer rascheren Heilung führen.

Außerdem lindert der Kamillentee entzündliche oder krampfartige Beschwerden im Magen-Darm-Trakt.

 

Abb

 

Quelle:
Fotos: Copyright © 2007 Medienwerkstatt Mühlacker
www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Pflanzen     Pflanzen - vorwiegend wild wachsend