Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   

Roter Kardinal

Aussehen 

Abb Der Rotkardinal oder Rote Kardinal, wegen seines schönen Gesanges auch "Virginische Nachtigall" genannt, gehört zur Familie der Kardinäle, in der es viele verschiedene Unterarten gibt.
Der Rote Kardinal wird ungefähr 20 bis 23 cm groß. Er hat einen kegelförmigen Schnabel und eine Federhaube, die er aufstellen kann.
Das Männchen hat ein größtenteils scharlachrotes Federkleid mit mehr bräunlich-roten Farbtönen auf den Flügeln, am Rücken und am Schwanz. Das Weibchen hat ein oliv-bräunliches Gefieder mit rötlichen Farbtönen auf den Flügeln, am Schwanz und an der Haube.

Vorkommen 

Kardinäle sind hauptsächlich in Amerika verbreitet.
Der Rote Kardinal lebt inzwischen auch gern in besiedelten Gebieten. Er hält sich in offenem Gelände mit viel Gebüsch und Hecken, in Parks, Gärten, an Waldrändern und in Waldlichtungen auf.

 

Ernährung und Lebensweise 

Die Nahrung des Roten Kardinals besteht hauptsächlich aus Samen und Früchten, im Sommer zum Teil auch aus Insekten, Blüten und Knospen.
Die Vögel leben nicht besonders gesellig, doch meistens bleibt ein Paar ein ganzes Jahr zusammen. Meistens brütet das Weibchen allein, an der Aufzucht der Jungen ist das Männchen mitbeteiligt.
Zu kleineren Gruppen finden sich diese Vögel nur im Winter zusammen, wenn sie gemeinsame Futterplätze aufsuchen.

In mehreren Bundesstaaten der USA (Illinois, Indiana, Kentucky, North Carolina, Ohio, Virginia und West Virginia) ist der Rote Kardinal der Staatsvogel.

 

Quelle:
Fotos: Mit freundlicher Genehmigung von Conny&Frank Lorenz, www.ecolo.de (2004)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Vögel   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de