Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Mecklenburg-Vorpommern     Landeshauptstadt Schwerin     St. Paulskirche Schwerin   

- St. Paulskirche

Abb

Die St. Paulskirche steht auf der höchsten Erhebung am Westufer des Pfaffenteiches.

Der neogotische, dreischiffige Backsteinbau wurde von 1862 bis 1869 für die Mitte des 19. Jahrhunderts entstandene Paulsstadt unter maßgeblicher Mitwirkung des Schweriner Oberkirchenrats Theodor Kliefoth durch den Baumeister Theodor Krüger (1818-1885) errichtet.

Die Kirche ist eine traditionsreicher Ort kirchenmusikalischer Veranstaltungen und verfügt über eine hervorragende Akustik.

Auffallend am Äußeren der St. Paulskirche die drei Türme über dem Kirchenschiff, die als Sinnbild der Dreieinigkeit Gottes gelten.

Im Gegensatz zu vielen anderen neugotischen Kirchen ist in der Paulskirche die Ausstattung erhalten geblieben.

Dazu gehören die farbenprächtigen Chorfenster mit den Darstellungen aus der Heilsgeschichte, die auf Theodor Kliefoth zurückgehen, die Kanzel und der Altar mit Gemälden von Karl Gottfried Pfannschmidt, die Fürstenloge und die bedeutende Orgel aus der Werkstatt der Schweriner Orgelbaufirma Friese.

 

 

Quelle:
Foto: Copyright © 2007 Medienwerkstatt Mühlacker (MF)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Mecklenburg-Vorpommern     Landeshauptstadt Schwerin     St. Paulskirche Schwerin   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied