Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Mecklenburg-Vorpommern     Landeshauptstadt Schwerin     Schelfkirche St. Nikolai   

Schelfkirche St. Nikolai

Abb

Die Schelfkirche St. Nikolai ist eine barocke Backsteinkirche.

Sie liegt in der evangelisch-lutherischen Schelfgemeinde im Stadtteil Schelfstadt und stammt aus dem frühen 18. Jahrhundert.

Zur Ausstattung gehört eine Orgel von Friedrich Friese und ein Altarbild von Gaston Lente (Schweriner Hofmaler).

Die Grundsteinlegung für das heutige Kirchengebäude war im Jahr 1708.

Ende des Jahre 1712 war der Kirchenbau vollendet, die Einweihung erfolgte im Jahre 1713.

Bis zum Jahre 1813 diente die Kirche auch als Grablege für Angehöriges des mecklenburgischen Herzoghauses.

In der Gruft unter dem Chor ruht unter anderem die aus Mecklenburg stammende dtritte Gemahlin des ersten preußischen Königs Friedrich I., Sophie Louise von Mecklenburg Schwerin (gestorben 1735).

Die Schelfkirche St. Nikolai ist täglich geöffnet und bietet neben Gottesdiensten auch Führungen, Kirchenmusik-Aufführungen und Konzerte.

 

 

Quelle:
Foto: Copyright © 2007 Medienwerkstatt Mühlacker (MF)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Mecklenburg-Vorpommern     Landeshauptstadt Schwerin     Schelfkirche St. Nikolai   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied