Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Australien   

Neuseeland

Land der weißen Wolke

Abb

Abb

Keinem Kontinent zuzuordnen

Neuseeland  ist ein geographisch isolierter  Inselstaat im südlichen  Pazifik. Er besteht aus der Nord-, der Südinsel sowie zahlreichen kleineren Inseln. 

Neuseeland lässt sich nicht eindeutig einem bestimmten  Kontinent zuordnen: Das Land liegt geografisch teils auf der  Australischen, teils auf der Pazifischen Platte. Neuseeland ist mit dem europäisch geprägten Kulturraum Australiens als auch mit dem polynesischen Teil Ozeaniens verbunden.

Neuseeland wurde vermutlich zwischen dem 11. und dem 14. Jahrhundert von  Polynesiern entdeckt und in mehreren Einwanderungswellen besiedelt. Die Nachkommen dieser ersten Einwanderer begründeten die Maori. Die Polynesier kamen mit Kanus nach Neuseelands, lange bevor Weiße wie Abel Tasman (1642) oder Kapitän James Cook (1769) das Land erreichten.

 

Land der weißen Wolke

Auf Englisch heißt Neuseeland New Zealand, in der Maori-Sprache Aotearoa (lange weiße Wolke). 

2006 gab es 4.143.279 Menschen in Neuseeland. Die Maori stellen die zweitgrößte Bevölkerungsgruppe Neuseelands (14,6 % der Bevölkerung) dar. Damit hat sich die Einwohnerzahl seit 1956 verdoppelt. Der Bevölkerungszuwachs in den letzen fünf Jahren geht zu 2/3 auf Einwanderungen zurück.

In Neuseeland wird neben Englisch und der Neuseeländischen Gebärdensprache auch Maori als Amtssprache gesprochen. In den letzten zwanzig Jahren wird an immer mehr Schulen Maori als Wahlfach unterrichtet, so dass auch Neuseeländer europäischer Abstammung Zugang zu dieser Sprache erhalten. Seitdem nimmt die Zahl derer, die Maori sprechen und verstehen, besonders in der Altersgruppe der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen wieder zu.

Foto: Maoritanz in Rotorua

Abb

Abb

Die grüne Insel

Neuseeland wird vielfach als „grüne Insel" betrachtet. Das Land ist dünn  besiedelt. Ungefähr 15 Menschen leben dort pro km² , in Deutschland sind es zum Vergleich 231.

Die Natur ist noch realtiv unberührt und vielfältig. Neuseeland hat eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt. Aufgrund der Isolation der Insel hat sich in Neuseeland ein einzigartiges Ökosystem  entwickelt. Flugunfähige Vögel sind eine Besonderheit Neuseelands.  Am bekanntesten ist der Kiwi.

 

Städte

In Neuseeland gibt es offiziell 16 Städte (City Councils). Die größte unter ihnen ist Auckland City mit etwa 420.000 Einwohnern. In der Hauptstadt Wellington leben  lediglich 190.000 Bürger.

Circa ein Drittel der neuseeländischen Bevölkerung lebt im Ballungsraum von Auckland. Den zweitgrößten Ballungsraum des Landes bildet schließlich die Hauptstadt Wellington. Der mit Abstand größte Ballungsraum der Südinsel ist die „Gartenstadt" Christchurch mit etwa genauso vielen Bewohnern. Christchurch ist für seine vielen Fun-Sportarten bekannt und beliebt.

Foto: Auckland City 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Neuseeland Fotos mit freundlicher Genehmigung von A. Trawén, 2007

  Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Australien   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied