Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Mecklenburg-Vorpommern     Landeshauptstadt Schwerin     Freilichtmuseum Schwerin-Mueß   

- Freilichtmuseum Schwerin-Mueß

Das alte Fischer- und Bauerndorf Mueß wurde im Jahre 1304 erstmals urkundlich erwähnt.

Im Dreißigjährigen Krieg (1618 - 1648) brannte es ab und wurde vollständig verwüstet.

Allmählich wurde das Dorf wieder aufgebaut und im Jahre 1936 zur Stadt Schwerin eingemeindet.

Abb

Heute ist der Stadtteil Schwerin-Mueß ein beliebtes Ausflugsziel, da hier 1970 ein Freilichtmuseum eröffnet wurde, das einen Einblick in die Arbeits- und Lebenswelt der Bewohner eines mecklenburgischen Dorfes vom 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts gewährt.

Früher gehörte das Dorf zum ehemaligen landesherrlichen Besitz und war bis 1820 von der Leibeigenschaft geprägt.

Abb

Das Freilichtmuseum umfasst mit seinen Gebäuden auf etwa 3,3 ha Grundfläche einen Teil des alten Dorfkerns.

Die Rekonstruktionen der Gebäude, die 1965 mit dem Bauernhof begannen, waren teilweise sehr kompliziert.

Umfangreiche wissenschaftliche Forschungen waren nötig, um die Geschichte der Gebäude und ihrer ehemaligen Bewohner hier darzustellen.

Die Auswahl an der Möbel, Haushaltsgegenstände und Arbeitsgeräte für die möglichst originalgetreue Ausstattung der Gebäude erfolgte größtenteils aufgrund von Unterlagen aus Archiven und wurde ermöglicht durch eine intensive jahrelange Sammlung von Sachzeugen.

Abb

Mit seiner schönen Lage am Südufer des Schweriner Sees und eingebettet in ein Landschaftsschutzgebiet ist das Freilichtmuseum Mueß eine Stätte der Bildung und Erholung.

Mit einem niederdeutschen Hallenhaus in Fachwerkbauweise aus dem 17. Jahrhundert und einer Scheune wurde das Museum im Jahre 1970 eröffnet.

Inzwischen gehören 17 verschiedene Objekte zur Ausstellung. Darunter befinden sich eine Dorfschmiede aus dem 18. Jahrhundert, eine Scheune mit landwirtschaftlichen Geräten, eine Dorfschule, ein Hirtenkaten, ein Bauern- und Kräutergarten, eine Ausstellung zur Flachsherstellung sowie das Spritzenhaus von Mueß.

Nähere Infos unter:

Museen der Landeshauptstadt Schwerin
Mecklenburgisches Volkskundemuseum
Freilichtmuseum Schwerin-Mueß
Alte Crivitzer Landstraße 13
19063 Schwerin
Tel.. 0385-2 08 41-0
Fax.:0385-2 08 41 29

http://www.absolut-mecklenburg.de/root/II_00_00010/index.php?seite=228#

Öffnungszeiten:
Mai bis Oktober
Dienstag-Sonntag: 10.00-18.00 Uhr
Museumscafé 11.00-17.00 Uhr
Montag geschlossen
Führungen nach Anmeldung

Abb
Quelle:
Fotos: Copyright © 2007 Medienwerkstatt Mühlacker (MF)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Mecklenburg-Vorpommern     Landeshauptstadt Schwerin     Freilichtmuseum Schwerin-Mueß   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied