Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Mecklenburg-Vorpommern     Wismar   

Fürstenhof

Abb

Der Fürstenhof wurde in der Mitte des 16. Jahrhunderts neu errichtet. Herzog Johann Albrecht I. von Mecklenburg (1525 - 1576) ließ sich zu seiner Hochzeit an das bestehende schon ältere Gebäude, das im spätgotischen Stil erbaut war, einen Stadt-Palazzo anbauen.

Dieses „Neue Haus" entstand in den Jahren 1553 bis 1555 und brachte so den Stil der italienischen Renaissance an die Ostsee.

Es ist reich verziert mit plastischem Kalkstein- und Terrakottaschmuck.

Die drei Geschosse werden durch figürliche Friese voneinander geschieden.

Zur Straßenseite hin sind hier Szenen aus dem trojanischen Krieg dargestellt. Zur Hofseite ist

Eine aufwändige Ausgestaltung weisen auch die Portale der Tordurchfahrt.

Nach der Abtretung Wismars an die schwedische Krone im Jahre 1648 wurde von 1653 bis 1802 das höchste schwedische Gericht, das so genannte Tribunal, im Fürstenhof eingerichtet.

Nach umfangreichen Restaurierungen erstrahlt der Fürstenhof wieder in altem Glanz.

Heute befindet sich im Fürstenhof das Amtsgericht der Stadt Wismar.

Abb

 

 

Quelle:
Fotos: Copyright © 2007 Medienwerkstatt Mühlacker (MF)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Mecklenburg-Vorpommern     Wismar   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied