Kategorie:  Alle    Tiere     - Haltung von Haustieren     Katzenhaltung   

Freigänger oder Wohnungskatze?

Abb Freier Auslauf ist für Katzen sicher die beste Haltungsform. Ideal ist es, wenn ihnen über eine Katzenklappe in der Tür oder ein geöffnetes (nicht gekipptes!) Fenster jederzeit Zugang in Haus oder Wohnung gewährt werden kann. Freigänger sollten vom Tierarzt mit einem Transponder (auch Mikrochip genannt) gekennzeichnet werden. Wird ein gechiptes Tier gefunden oder aufgriffen, kann der Besitzer sehr schnell ausfindig gemacht werden. Katzen, die einmal freien Auslauf genossen haben, sind nur schwer an ein Leben ausschließlich in der Wohnung zu gewöhnen.

Häufig lässt aber die Wohnsituation keinen freien Auslauf zu, weil z.B. eine stark befahrene Straße in der Nähe ist. In solchen Fällen ist es wichtig, die Wohnungseinrichtung katzengerecht zu gestalten und unbedingt für ausreichende körperliche Bewegung zu sorgen. Zudem sollten Katzen, die ausschließlich der Wohnung gehalten werden, mit einem Artgenossen zusammenleben. Besonders ratsam sind die Kombinationen Katze/Kater oder Katze/Katze.

 

 

Quelle:
Text: Copyright VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz
Foto: Medienwerkstatt Mühlacker (NzL)

  Kategorie:  Alle    Tiere     - Haltung von Haustieren     Katzenhaltung   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied