Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport   

Boccia

Das Bocciaspiel hat seinen Namen von dem italienischen Wort für Kugel.
Kugel heißt auf italienisch nämlich „Boccia".

Abb

Die Spielregeln sind recht einfach: Zuerst wird eine kleine sogenannte Setzkugel (Pallino) geworfen.
Danach müssen die Spieler abwechselnd versuchen, durch einen genauen Wurf oder durch ein platziertes Rollen ihre Bocciakugel möglichst nahe an diese Setzkugel zu bekommen.

Abb

Das Bocciaspiel ist besonders in Italien sehr beliebt.
Ursprünglich wurde es mit Holzkugeln gespielt,
die einen Durchmesser von 10 cm und eine Gewicht von etwa 1 kg hatten.
An den Stränden sieht man aber auch häufig Bocciaspieler mit Metall- oder Plastikkugeln.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport