Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Berlin     Sehenswürdigkeiten   

Der Funkturm

Abb Der „lange Lulatsch” überragt auch heute noch das gesamte Messegelände. Die an den Pariser Eifelturm angelehnte Konstruktion wurde 1924 errichtet. Der Turm sollte 1926 im Rahmen der 3. Funkausstellung in Betrieb genommen werden. Es war damals die Zeit, in dem der Rundfunk sich ausbreitete und auch in Berlin immer beliebter wurde.

Die Höhe beträgt 150 m. Auf 55 m Höhe ist ein Restaurant eingebaut und in 126 m Höhe befindet sich eine Aussichtsplattform. Von hier kann man den westlichen Teil der Stadt gut überblicken. Ein Blick über den Grunewald auf der einen Seite und auf der anderen einen Blick hinein in das Häusermeer Berlins.

Während der Herrschaft der Nationalsozialisten ist das Messegelände in ihrem Stil umgebaut worden. Bis 1975 war der Eingang zwischen den beiden Rundtürmen an den Ecken des Geländes durch übergroße Steinfiguren beherrscht. Sie sollten das Kraftvolle der deutschen Rasse in Landwirtschaft und Technik verkörpern.

Das Internationale Congress Centrum wurde 1975 – 1979 errichtet. Das „Raumschiff” beinhaltet 80 Säle mit über 20 000 Plätzen. Mit dem Bau dieses Gebäudes wurde der Eingangsbereich völlig neu gestaltet. Das Messegelände umfasst zur Zeit 26 Hallen und ca. 1600.000 m2 Ausstellungsfläche.

Die größten Messen sind: Grüne Woche, die Internationale Tourismus Börse (ITB) und die Internationale Funkausstellung (IFA).

Abb

 

Abb

 

Quelle: Presse- und Informationsamt des Landes Berlin
© Partner für Berlin/FTB-Werbefotografie

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Berlin     Sehenswürdigkeiten   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied