Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Kanu und Kajak   

Kanuslalom

Wie beim Skislalom müssen die Sportler beim Kanuslalom durch Tore fahren.
Auf einer Strecke von 250 - 400 m - bei einer Wassertiefe von mindestens 40 cm - gibt es 18 bis 25 Tore.
Aber anders als beim Skislalom müssen davon mindestens 6 Tore stromaufwärts durchfahren werden. Diese Tore haben dann grün-weiße Torstangen, während die stromabwärts zu durchfahrenden Tore rot-weiße Torstangen besitzen. Das Wasser muss wenigstens 2 Meter in einer Sekunde fließen, um darauf einen Wettkampf durchführen zu können.

Abb

Wenn man gewinnen möchte, muss man zwei Läufe bestreiten. Die Zeiten der einzelnen Läufe werden dann zusammengezählt. Hinzu kommen dann aber noch Strafsekunden, wenn man Fehler macht. So bekommt man für das Berühren einer Torstange 2 Strafsekunden aufgebrummt. Sogar 50 Strafsekunden hagelt es, wenn man ein Tor auslässt oder es in der falschen Richtung befährt.

Abb

Es gibt Einzel- und Mannschaftswettbewerbe.
Bei einem Mannschaftswettbewerb startet eine Mannschaft gleichzeitig mit 3 Booten. Die Zeit wird gestoppt, wenn der letzte Fahrer das Ziel erreicht. Selbstverständlich werden zu dieser Zeit die Strafsekunden von allen drei Fahrern hinzugezählt.

Abb

Seit 1949 findet in jedem Jahr eine Kanuslalomweltmeisterschaft statt. Sie fällt allerdings in dem Jahr aus, in dem die Olympischen Spiele stattfinden, denn seit 1992 ist Kanuslalom wieder eine olympische Disziplin.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Kunst, Musik und Sport     Sport     Kanu und Kajak   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de