Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Früher und heute     Das Leben im alten Rom     Luxus und Dekadenz - Römisches Leben am Golf von Neapel   

Sprudelnde Wasserwonnen

Abb

Ein heißes Bad mit duftenden Badezusätzen zu genießen - das ist auch heute noch pures Vergnügen.

Dass die wohlhabenden Römer am Golf von Neapel bereits vor 2000 Jahren ähnliche Wasserwonnen genossen, zeigt die Ausstellung im LWL-Römermuseum in Haltern.

Sich in seinem Privatbad zu räkeln, galt als angenehmes Höhepunkt der Körperpflege.

Wie es in der Antike gelang, das Badewasser zu erhitzen, demonstriert ein exklusives Ausstellungsstück: die weltweit einzige komplett erhaltene Kesselanlage aus einem römischen Privatbad.

Auf Körperpflege legte die betuchte Bevölkerung großen Wert. In zahlreichen und prunkvoll ausgestatteten öffentlichen Badehäusern frönte man dem entspannenden Wasserspaß.

Der absolute Luxus aber war das Privatbad. Wer sich so einen Badetempel leisten konnte, ließ es sich nicht nehmen, seine Gäste regelmäßig dorthin einzuladen und damit seinen Wohlstand zu demonstrieren.

Abb

Die Bodenheizung und die regulierbare Wassertemperatur dürften bei den Gästen großen Eindruck gemacht haben.

Denn hinter den Annehmlichkeiten im Privatbad stand ein enormer technischer Aufwand.

Den Boden heizte man etwa, indem man heiße Luft in Hohlräume, so genannte Hypokausten, unter den Ziegelboden pumpte.

Ein kompliziertes Kesselsystem hinter der Wand sorgte für warme Luft und heißes Wasser.

Sklaven hatten die Kesselanlage während des gesamten - oft mehrere Stunden andauernden - Badevorgangs zu befeuern.

Welch ausgereifte Technik und welch enormer menschlicher Kraftaufwand in dem antiken Heizsystem steckte, macht in Haltern eine erhaltene Kesselanlage deutlich.

Die Besucher sehen zudem eine edle Marmorbadewanne mit Bleiboiler, in der man es sich bei angenehmer Wassertemperatur gut gehen ließ.

Ob diese Wanne auch mit Eselsmilch gefüllt wurde, wie es Poppaea, die verwöhnte Gattin des Kaisers Nero, bei ihrem täglichen Bad zelebriert haben soll, ist nicht überliefert.

 

 

Quelle:
Copyright © 2007
Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von: http://www.lwl.org/LWL/Kultur/WMfA_Haltern/
Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
48133 Münster
Tel: 0251 591-235
www.lwl.org

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Früher und heute     Das Leben im alten Rom     Luxus und Dekadenz - Römisches Leben am Golf von Neapel   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied