Kategorie:  Alle    Tiere     -Tierschutzthemen     Falscher Umgang mit Tieren   

Delfinarien

Abb Delfine sind Säugetiere und gehören zu den Zahnwalen.

Es gibt viele Geschichten über Delfine, die Menschen vor dem Ertrinken gerettet haben, die Freundschaft mit Menschen schlossen und sie sogar auf dem Rücken trugen.

In Delfinarien oder Delfin-Shows begeistern die Tiere die Menschen mit ihren schwungvollen Bewegungen, ihrem scheinbaren Lächeln im Gesicht und ihrer Eleganz.

Abb Was so fröhlich aussieht, ist aber in Wahrheit für die Tiere oft qualvoll. Das größte Leiden für die Delfine in Gefangenschaft liegt in der Enge, in der sie sich befinden.
Wilde Delfine leben in einem riesigen Umfeld. Sie tauchen bis zu 500 Meter tief und legen täglich große Distanzen zurück. Sie sind immer in Bewegung, sogar, wenn sie sich ausruhen. Außerdem haben sie viel Kontakt zu Artgenossen und kommunizieren untereinander mit ihrem außergewöhnlichen "Sonarsystem" (Bild rechts unten).
Gefangene Delfine werden aus diesem natürlichen Umfeld herausgerissen.

 

Abb Delfine können in Gefangenschaft kein echtes Delfin-Leben führen. Sie haben keine Möglichkeit, ihre Bedürfnisse nach Bewegung, Freiheit, Kontakt usw. auszuleben. Alles in der Gefangenschaft ist für sie unnatürlich. Delfine leben in chemisch aufbereitetem Wasser, welches für Augen und Haut sehr schädlich sein kann, und erhalten tote Fische als Nahrung und für die Dressur. Ihr Sonarsystem wird ihnen in Gefangenschaft zum Verhängnis, denn durch die nah beieinander liegenden Wände kommt jedes ausgesandte Signal sofort zurück (so hat der Delfin ständig einen Eindruck wie im "Spiegelkabinett").
Die Gefangenschaft verändert das Verhalten dieser Tiere und macht sie oft sehr krank.

Tierschützer fordern, dass es keine weitere Einfuhr (= Import) von Delfinen für Delfinarien gibt. Außerdem soll die Zucht von Delfinen in Gefangenschaft verboten werden. Gefangene Tiere sollen ausgewildert werden oder in abgetrennten Lagunen in ihrer natürlichen Heimat, dem Meer, ihr weiteres Leben verbringen dürfen.

Delfine sind, wie alle Tiere, auf der ganzen Welt in ihrem Recht auf Wohlergehen und Freiheit zu achten. Wer dies tun will, sollte keine Delfin-Shows oder ähnliches mehr besuchen.

 

Quelle:
Foto 1: Medienwerkstatt
Foto 2: J. Zeller, Wikipedia (Lizenzstatus: Public Domain)
Foto 3: M. Bruger, Wikipedia (Lizenzstatus: GNU Free Documentation License).

  Kategorie:  Alle    Tiere     -Tierschutzthemen     Falscher Umgang mit Tieren   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied