Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Münsterland   

Lüdinghauser Tor in Dülmen

Am Ausgang der Dülmener Innenstadt befindet sich das Wahrzeichen von Dülmen, das Lüdinghauser Tor.
Es ist ein Teil der ehemaligen Stadtbefestigung und wurde wahrscheinlich im 14. Jahrhundert als hölzernes Tor gebaut.
Ende des 15. Jahrhunderts wurden die beiden steinernen Türme gebaut, die durch einen hölzernen Wehrgang miteinander verbunden waren.
In einem der beiden Türme befand sich bis 1906 das Stadtgefängnis.

Abb

In der Mitte des 19. Jahrhunderts galt das Stadttor als Verkehrshindernis.
Die Regierung verbot jedoch den Abriss.
Dafür bekamen aber die beiden Türme Fußgängerdurchgänge.

Quelle: Foto: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Münsterland