Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Verkehr     Autos / Kraftfahrzeuge     Ford   

Ford Kuga

1903 wurde von Henry Ford die amerikanische Autofirma Ford gegründet.
Zwei oder drei Arbeiter bauten ein Auto zusammen, die Teile wurden von anderen Firmen geliefert.
Zu Beginn wurden aber nur sehr wenige Autos verkauft.
Henry Ford begann mit dem Modell A.
Es folgten die Modelle B, C und so weiter im Alphabet.
Erst das Modell T wurde ein sehr großer Erfolg.
Es wurde 1908 gebaut und als "Thin Lizzy" bekannt.
Die große Nachfrage konnte nur erfüllt werden, indem man in ein größeres Werk umzog.
Hier wurde auch die Fließbandproduktion eingeführt.
Nun konnten die Teile günstiger zusammengebaut werden.
Nach 10 Jahren war die Hälfte der Autos in Amerika ein Ford T-Modell.
Insgesamt wurden 15,5 Millionen "Thin Lizzys" verkauft.

Abb

Der Ford Kuga wurde auf 2007 der IAA in Frankfurt vorgestellt.
Er ist ein kompakter Geländewagen, genauso wie die Modelle BMW X3, Volvo XC60 oder VW Tiguan.

Abb

Der Ford Kuga besitzt die Plattform des Ford Focus und wird wohl mit einem Allradantrieb angeboten werden.
Er wird etwa 4,50 m lang sein und einen Turbodieselmotor mit 136 PS haben.
Allerdings könnte es auch sein, dass ein 5-Zylindermotor mit 225 PS zum Einsatz kommt.

Abb

Der Ford Kuga wird im saarländischen Ford-Werk Saarlouis gebaut.
Im Frühjahr 2008 soll man ihn in ganz Europa kaufen können.

Abb
Quelle: Fotos: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Verkehr     Autos / Kraftfahrzeuge     Ford   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied