Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Hessen   

Messeturm in Frankfurt

Ein Wahrzeichen Frankfurts ist der 257 m hohe Messeturm.
Bis 1997 war er noch das höchste Gebäude in Deutschland.
Er wurde dann aber vom Commerzbank-Tower abgelöst, der mit Antenne 300 m hoch ist und auch in Frankfurt steht.
In Europa steht er an dritter Stelle der höchsten Gebäude. Allerdings sind in Europa 12 Gebäude im Bau, die noch höher sein werden.
Weltweit nimmt er den 94. Platz ein (Stand 2007).

Abb

Der Messeturm, der eine Stahlbetonkonstruktion ist, wurde in der Rekordzeit von nur 27 Monaten gebaut (Juli 1988 - Oktober 1990).
Er besitzt 2 Sockelgeschosse, 54 Obergeschosse und 8 Technikgeschosse.
Die Geschossfläche beträgt 41 mal 41 Meter.
Ungefähr 4.000 Menschen arbeiten in den verschiedenen Büros, die sich im Turm befinden.
Mit insgesamt 24 Fahrstühlen kommen sie zu ihren Arbeitsplätzen.
In der öffentlichen Tiefgarage ist Platz für 900 Autos.
Die Pyramide auf dem Dach ist 36,60 m hoch und nachts beleuchtet. Sie enthält Teile der Haustechnik und ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.
Der Turm kostete etwa 250 Millionen Euro.
In der Frankfurter Bevölkerung wird der Messeturm wegen seiner Form nur "Bleistift" genannt.

Quelle: Foto: Medienwerkstatt Mühlacker (MH)

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Hessen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Lernwerkstatt für das iPad Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2023 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied