Kategorie:  Alle    Tiere     Meerestiere     Meeressäugetiere     Wale / Delfine     1.) Wale allgemein   

Fortpflanzung der Wale

Abb Wale sind Säugetiere und pflanzen sich wie andere Säugetiere fort, indem sie lebende Junge gebären.

Die meisten Wale werden spät geschlechtsreif (= körperlich so reif, dass sie Junge zeugen können), normalerweise mit sieben bis zehn Jahren. Dies bringt natürlich wenige Nachkommen. Waljunge haben aber eine hohe Überlebensrate.

Die Geschlechtsorgane sind während des Schwimmens in Vertiefungen innerhalb des Körpers verborgen.

Abb Vor der Paarung findet ein längeres Liebesspiel statt, bei dem Weibchen und Männchen Körper an Körper zusammen schwimmen. Behutsam berühren sie sich und knabbern am Maul und an den Brustflossen des anderen.
Bei der Paarung schwimmen sie dann meist Bauch an Bauch. Manche stellen sich auch senkrecht ins Wasser und umarmen sich mit den Finnen.

 

Abb Zur Paarung gehen die meisten Wale keine festen Partnerschaften ein. Bei vielen Arten haben die Weibchen mehrere Partner.

Die Geburt erfolgt mit dem Schwanz voran. Die Gefahr, dass das Neugeborene ertrinkt, ist somit nur ganz gering. Beim Säugen spritzt die Walmutter die Milch in das Maul des Jungen.

Abb Wale bringen immer nur ein Junges zur Welt, Zwillinge sind eine große Ausnahme. Die Säugezeit ist meistens lang, sie beträgt bei vielen Arten über ein Jahr. Muttertier und Junges haben dadurch eine sehr enge Bindung zueinander.

 

Quelle:
Fotos: Mit freundlicher Genehmigung von OceanCare, www.oceancare.org (2005)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Meerestiere     Meeressäugetiere     Wale / Delfine     1.) Wale allgemein   


Lulu Island Video Doku


Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!



www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2016 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de