Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Verkehr     Autos / Kraftfahrzeuge     Renault   

Renault Wind Roadster Concept

Renault ist eine französische Autofirma. Sie wurde Weihnachten 1898 gegründet. Die Techniker von Renault erfanden viele Dinge, die den Automobilbau sehr voranbrachten: z.B. die einschraubbare Zündkerze, die Kardanwelle, den Turbolader, den Sicherheitsgurt und die Trommelbremse.
1903 gab es bereits 3- und 5-Tonner. 1913 stellte Renault das 10.000ste Auto her und war damit in Europa der größte Autohersteller.

Abb

  • Offener Dreisitzer
  • Variable Sitzlandschaft auf kompaktem Raum
  • Modern gestalteter Innenraum
  • Knackige Formen, kompakte Maße und das neue 2+1-Sitzkonzept kennzeichnen die Roadster-Studie „Wind", mit der Renault auf dem Genfer Automobil-Salon 2004 vom 4. bis 14. März 2004 für Aufsehen sorgen wird.
    Der nur 3,87 Meter lange Sportwagen besticht durch die Kombination von scharf geschnittenen Linien und fließenden Rundungen. Einzige Schmuckelemente der Karosserie sind die mandelförmigen Rückleuchten und die weit in die Kotflügel gezogenen Scheinwerfer.
    Der ovale Schnitt des Innenraums macht es möglich, dass trotz der kompakten Außenmaße drei Personen im Renault Wind Platz finden.
    Das Besondere dabei: Der Rücksitz ist zentral in der Mitte des Fahrzeugs platziert. Wird er nicht benötigt, erinnert lediglich die muldenförmige Rückenlehne an die Sitzmöglichkeit. Nimmt ein Passagier hinten Platz, lässt sich das Mittelteil zwischen den Vordersitzen herausnehmen und zur Sitzfläche umfunktionieren. Dadurch wird außerdem der Beinraum zwischen den Vordersitzen für den dritten Mann großzügig erweitert. Ist der Rücksitz nicht belegt, gewinnen die Insassen hinten einen zusätzlichen Gepäckraum.

    Abb

    Die ebenfalls oval geschnittenen Vordersitze verschmelzen mit der Türinnenverkleidung zu einer Einheit. Für optimalen Insassenschutz sorgen zwei ausfahrbare Überrollbügel und Dreipunktgurte auf allen Plätzen.
    Fahrer- und Beifahrersitz sind ebenso wie das griffige Sportlenkrad mit „Tabac"-farbenem Leder bezogen. Derselbe Farbton findet sich an Instrumententräger und Seitenverkleidungen. Obwohl die Vordersitze nicht verstellbar sind, finden dennoch Fahrer jeder Statur und Größe die geeignete Position. Dafür sorgen das längs- und höheneinstellbare Lenkrad und die individuell einstellbaren Pedalen.

    Abb

    Die Kraftübertragung übernimmt ein automatisiertes Sechsgang-Schaltgetriebe. Alternativ zum Schalthebel kann der Fahrer die Gänge über Paddel am Lenkrad wechseln. Der  2-Liter-16V-Benzinmotor mit 135 PS sorgt in Kombination mit dem niedrigen Fahrzeuggewicht von nur 850 Kilogramm für sportliche Fahrleistungen.

    Abb
    Quelle: Fotos: mit freundlicher Genehmigung www.renault-presse.de Die Verwendungserlaubnis gilt nur für die Wissenskarten.
    Die Bildvorlagen dieser Seite dürfen in keinem anderen Zusammenhang verwendet werden.

      Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Verkehr     Autos / Kraftfahrzeuge     Renault   



    Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

    Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


    www.medienwerkstatt.de
    Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
    von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

    Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

    Mitglied bei seitenstark.de

    Wir sind Mitglied