Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Literatur und Sprache     Prosa     Fabeln nach Äsop   

Der Fuchs und der Storch

Abb

Der Fuchs und der Storch

Ein Fuchs hatte einen Storch zum Essen eingeladen, und setzte ihm die köstlichsten Speisen vor, aber nur auf ganz flachen Schüsseln, aus denen der Storch mit seinem langen Schnabel nichts fressen konnte.

Gierig fraß der Fuchs alles allein, obgleich er den Storch unaufhörlich bat, es sich doch schmecken zu lassen.

Der Storch fühlte sich betrogen, blieb aber freundlich. Er lobte die Bewirtung durch den Storch und lud ihn für den nächsten Tag zu sich ein.

Der Fuchs ahnte wohl, dass der Storch sich rächen wollte, und lehnte die Einladung zunächst ab. Der Storch ließ aber nicht nach, ihn zu bitten, und schließlich willigte der Fuchs doch ein.

Als er am nächsten Tag zum Storch kam, fand er alle möglichen Leckerbissen aufgetischt, aber nur in langhalsigen Gefäßen.

„Folge meinem Beispiel!" rief ihm der Storch zu, "fühl dich, als wenn du zu Hause wärst."

Und er schlürfte mit seinem Schnabel ebenfalls alles allein, während der Fuchs zu seinem größten Ärger nur das Äußere der Gefäße belecken und ein wenig an den Speisen riechen konnte.

Hungrig stand er vom Tisch auf und gestand sich ein, dass ihn der Storch für seinen Mutwillen hinlänglich gestraft habe.

Was du nicht willst, dass man dir tu',
Das füg' auch keinem anderen zu.

Nach Äsop

 

 

Quelle:
Abbildung © Medienwerkstatt (SK)

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Literatur und Sprache     Prosa     Fabeln nach Äsop   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied