Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Literatur und Sprache     Prosa     Fabeln nach Äsop   

Der Löwe und der Bär

Der Löwe und der Bär

Ein Fuchs war einmal auf die Jagd gegangen, um einen guten Bissen zu erbeuten.

Er war noch nicht lange unterwegs, als er einen lauten Streit vernahm.

Ein Bär schlug mit seinen Tatzen nach einem Löwen und fauchte ihn wütend an: „Ich war zuerst bei diesem Hirschkalb. Folglich gehört die Beute mir, weil ich sie gefangen habe."

„Nein!" brüllte der Löwe zornig zurück. „Du lügst! Ich war zuerst hier, und darum ist es meine Beute."

Er wehrte sich heftig und schnappte mit seinen scharfen Zähnen nach dem Fell des Bären.

Daraufhin kämpften der Löwe und der Bär verbissen miteinander.

Dem Fuchs schien der Kampf endlos zu sein, denn nicht weit von ihm entfernt lag die Beute. um die sich die beiden stritten, und er musste sich mächtig zusammenreißen, um sich nicht sogleich auf das Hirschkalb zu stürzen.

Aber er war klug und sagte sich: „Wenn die Streitenden erst einmal vom Kampf erschöpft sind, können sie mir nichts mehr anhaben."

Als der Bär und der Löwe nach ihrem unerbittlichem Kampf endlich kraftlos zusammenbrachen, waren sie tatsächlich nicht mehr in der Lage, sich zu bewegen.

Der Fuchs schritt an ihnen vorbei und holte sich seine Beute. Er verneigte sich höflich und sagte: „Danke, meine Herren, sehr freundlich, wirklich sehr freundlich!"

Lachend zog er mit seiner Beute, dem Hirschkalb, ab.

Nach Äsop

  Kategorie:  Alle    Mensch und Gemeinschaft     Literatur und Sprache     Prosa     Fabeln nach Äsop   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied