Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Verkehr     Autos / Kraftfahrzeuge     Gumpert Apollo   

Gumpert Apollo Sport

Die Gumpert Sportwagenfirma hat im Jahr 2002 mit dem Projekt begonnen, einen Supersportwagen zu bauen.
Die ersten Prototypen (Einzelstücke) wurden zwei Jahre später in Ingolstadt gebaut. Die Serienproduktion begann am 21. Dezember 2005 in Altenburg. Es werden etwa 60 Fahrzeuge in einem Jahr gebaut.

Abb

Beim ersten Renneinsatz auf dem Hockenheimring erreichte ein Gumpert Apollo sofort den 3. Platz. Der ehemalige Rallye-Weltmeister Walter Röhrl sagte nach einer Testfahrt, dass eine Fahrt mit dem Gumpert Apollo sehr beeindruckend, ja fast Furcht einflößend sei.
Der ehemalige Audi-Motorsportchef Roland Gumpert steht hinter dem Projekt und gab dem Auto diesen Namen. Angetrieben wird der Gumpert Apollo von einem Audi-Motor.

Abb

Der Gumpert Apollo Sport wurde im März 2007 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Von der Grundversion unterscheidet er sich durch einen stärkeren Motor (800 PS), zusätzlichen Kühlöffnungen und einem wuchtigen Heckspoiler. Im Innenraum gibt es nun eine Klimaanlage, ein Navigationsgerät und eine Rückfahrkamera.

Abb

Technische Daten Gumpert Apollo Sport

Zylinder: 8

Hubraum: 4.163 cm³

Leistung: 800 PS

Höchstgeschwindigkeit: 360 km/h

Beschleunigung: 3 Sekunden von 0 - 100 km/h

Beschleunigung: 8,9 Sekunden von 0 - 200 km/h

Länge: 4,46 m

Breite: 1,99 m

Höhe: 1,11 m

Leergewicht: 1.220 kg

Preis: ab 351.645 Euro (Stand 2007)

Abb
Quelle: Fotos: www.gumpert.de

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Verkehr     Autos / Kraftfahrzeuge     Gumpert Apollo   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2020 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied