Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Die Jahreszeit Winter     Vögel im Winter   

Vogelfütterung im Winter

Wenn die kalte Jahreszeit beginnt, werden in vielen Gärten Vogelhäuschen aufgestellt und Meisenknödel aufgehängt.

Diese Futterstellen bieten uns Menschen die Möglichkeit, die Vögel im Winter ganz aus der Nähe zu beobachten. Das sollte sehr rücksichtsvoll geschehen, um die Tiere nicht zu verängstigen.

Das Füttern von Gartenvögel leistet allerdings keinen wichtigen Beitrag zur Arterhaltung.

 

Abb

Denn von der Fütterung im Winter haben vor allem die häufigsten heimischen Vogelarten wie die Kohlmeisen und die Blaumeisen einen Vorteil.

Sie treten aber auch in den Gebieten recht zahlreich auf, wo nicht gefüttert wird. Seltenen und bedrohten Vogelarten ist mit der Winterfütterung kaum oder nicht zu helfen.

Wenn man aber auf die Winterfütterung der heimischen Wildvögel nicht verzichten möchte, sollte man darauf achten, dass man damit keinen Schaden anrichtet.

So ist vor allem auf Sauberkeit am Futterhäuschen zu achten, damit sich keine Krankheitserreger verbreiten.

Abb

Welches Futter eignet sich?

Für die Körnerfresser wie Finken, Sperlinge und Ammern sind Sonnenblumenkerne und Freiland-Futtermischungen und Hanfsaat das richtige Futter.

Für die Weichfutterfresser wie Rotkehlchen, Heckenbraunelle, Meisen, Amseln und Zaunkönige eignen sich Rosinen, Obst, Haferflocken, Kleie und Meisenknödel.

Auf keinen Fall sollte man die Vögel mit salziger Nahrung wie Speck oder Salzkartoffeln füttern. Auch Brot ist ungeeignet, weil es im Magen der Vögel aufquillt.

Meisen, Kleiber und Spechte können sehr gut klettern und suchen deshalb gern die Meisenknödel auf.

Diese drei Vogelarten sind Allesfresser, weil sie in ihrer Ernährung variabel sind, denn sie fressen auch Körnerfutter.

Abb

Das Futter sollte grundsätzlich vor Nässe, Schnee und Vereisung geschützt angeboten werden. Besonders gut geeignet sind Futterhäuschen mit einem witterungsgeschützten Futtervorrat, Futtersäckchen oder Fettringe.

Auch Silofutterhäuser oder Futtersäulen eignen sich gut, bei denen das Futter nicht mit dem Kot in Kontakt kommt.

Es ist auch günstiger, statt einer großen Futterstelle, an der eine höhere Verschmutzungs- und somit Infektionsgefahr besteht, mehrere kleinere Futterstellen einzurichten.

Hier kannst du noch mehr über Vögel nachlesen ...

 

Hinweis für Lehrpersonen:

Die Themen des Jahreszeitenordners gibt es jetzt als Drucklayout auf einer DVD und viele weitere zusätzliche Materialien (mehr als 5000 Dateien) zum Thema: Rund um die Jahreszeiten - Infos dazu hier auf den Wissenskarten ...

 

Abb
Quelle:
Fotos: Copyright © 2007 / 2008 Medienwerkstatt Mühlacker (MF)
www.grundschulmaterial.de

  Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Die Jahreszeit Winter     Vögel im Winter