Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Ernährung   

Die Inhaltsstoffe der Nahrung

Abb

Unsere Nahrungsmittel setzen sich aus einer Kombination (Zusammenstellung) von unterschiedlichen Nährstoffen zusammen.

Alle diese Nährstoffe sind für die Funktion unseres Körpers wichtig. Der menschliche Körper kann sich nur dann gut entwickeln und leistungsfähig sein, wenn ihm alle Nährstoffe in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Allerdings – und das ist sehr wichtig – benötigt der Körper nicht alle Nährstoffe in der gleichen Menge.

Um sich gesund zu ernähren, sollte man sich einen ausgewogenen und vielseitigen Speiseplan für jeden Tag zusammenstellen.

Um das zu verwirklichen, muss man gezielt einkaufen und vielleicht auch seine Essgewohnheiten umstellen.

Kohlenhydrate


Kohlenhydrate werden im Körper aus Stärke und Zucker gebildet. Besonders in Produkten aus Getreide befindet sich Stärke und Zucker, der nicht nur in süßen Nahrungsmitteln vorhanden ist.

Auch ist der menschliche Körper imstande, Stärke in Zucker umzuwandeln.

Auch die sogenannten Ballaststoffe, die der Körper nicht verwerten kann, gehören zu den Kohlenhydraten.

Sie sind wichtig, um die Verdauung zu fördern. Die Kohlenhydrate sind Brennstoffe und Energiestoffe und erzeugen im menschlichen Körper Wärme und Kraft.

Abb

Fett

In Fleisch und Wurst ist das Fett oft leicht erkennbar.

Doch der größte Anteil der Fette, die der Mensch zu sich nimmt, ist versteckt in den Nahrungsmitteln vorhanden.

Daher erkennt man oft nicht, dass man Fett oder zu viel Fett zu sich nimmt.

Pflanzliche Fette (Sonnenblumenöl, Margarine) sind gesünder und hochwertiger als tierische Fette.

Aber wie irrtümlich oft angenommen wird, ist Fett nicht nur ungesund.

Der Körper braucht Fette für die Aufnahme der fettlöslichen Vitamine (Vitamin A, D, E und K), die nur in Verbindung mit Fett die Darmwand passieren können.

Außerdem nutzt der Körper die Fette auch als Energie und Brennstoff, kann sie auch speichern und bei Bedarf verwerten.

 

 

Abb

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente

Von den Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sind nur geringe Mengen für den Körper erforderlich, dennoch aber sind sie von großer Bedeutung.

Sie sind Schutzstoffe, die vor Krankheiten schützen und viele Vorgänge im Körper regeln.

Weil sie dem Körper aber kaum oder gar keine Energie zuführen, bezeichnet man sie auch als nicht-energieliefernde Nährstoffe.

Da sie in unterschiedlicher Menge und Zusammensetzung in fast allen Nahrungsmitteln enthalten sind, sollte man sich abwechslungsreich ernähren.

Wasser

Leben ohne Wasser ist nicht möglich, und auch das Wachstum kann nur bei ausreichender Wasserzufuhr erfolgen.

Als Faustregel gilt, dass Kinder mindestens einen Liter und Erwachsene mindestens drei Liter Wasser pro Tag zu sich nehmen sollten.

Abb

Eiweiße oder Proteine

Die Hauptaufgabe der Eiweiße ist es, für den Aufbau und die Erhaltung der Körpersubstanz zu sorgen.

Wenn Eiweiße im Überschuss vom Körper aufgenommen werden, können sie zwar auch Energie liefern, doch haben sie eigentlich eine wichtigere Funktion für den menschlichen Körper.

Sie sind insbesondere wichtig für die Bildung von Zellen, Hormonen, Enzymen und roten Blutkörperchen.

Dabei unterscheidet man je nach ihrer Herkunft zwei verschiedene Sorten von Eiweiß:

Das pflanzliche Eiweiß ist in Getreideprodukten, Kartoffeln, Gemüse und Hülsenfrüchten enthalten.

Das tierische Eiweiß befindet sich in Fisch, Fleisch, Eiern und Produkten aus Milch.

 

Quelle:
Fotos: Copyright © 2007 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsgesellschaft mbH und deren Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.

  Kategorie:  Alle    Menschlicher Körper     Ernährung   


 wwwas Cover


Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!



www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2016 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de