Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Verkehr     Autos / Kraftfahrzeuge     Koenigsegg   

Koenigsegg CC V8S

Koenigsegg ist eine schwedische Autofirma.
Christian von Koenigsegg
plante das ehrgeizige Projekt, den schnellsten Serienwagen der Welt zu bauen.
Im Jahr 1995 gab es den ersten Prototypen.
Fünf Jahre später war es dann soweit.
Auf dem Pariser Autosalon wurde der Koenigsegg CC V8S vorgestellt.

Abb

Der Koenigsegg CC8S löste mit einer Höchstgeschwindigkeit von 388 km/h den McLaren F1 als schnellsten Serienwagen der Welt ab.
Dies gelang besonders durch sein niedriges Gewicht und den zwei Turboladern.

Abb

Neben dem Koenigsegg CC V8S produziert die Firma Koenigsegg auch noch die Typen CCR (2004) und CCX (2006). Sie unterscheiden sich nur durch einige Kleinigkeiten und durch verschieden starke Motoren.
Der stärkste Motor im CCX leistet 800 PS.
Der Koenigsegg CC V8S besitzt eine Ford-Rennmotor.
Die Modelle CCR und CCX haben eigene Motoren von Koenigsegg.
Bei einem Crashtest konnte der Koenigsegg CC V8S trotz seiner Leichtbauweise durch sehr gute Ergebnisse überzeugen.

Abb

Technische Daten Koenigsegg CC V8S

Zylinder: 8

Hubraum: 4.601 cm³

Leistung: 655 PS bei 6.800 Umdrehungen/min

Höchstgeschwindigkeit: 390 km/h

Beschleunigung: 3,2 Sekunden von 0 - 100 km/h

Leergewicht: 1.100 kg

Länge: 4,19 m

Breite: 1,99 m

Höhe: 1,07 m

Preis: ab 725.000 DM (Stand 2001)

Abb
Quelle: Fotos: mit freundlicher Genehmigung www.traumautoarchiv.de

  Kategorie:  Alle    Technik und Umwelt     Verkehr     Autos / Kraftfahrzeuge     Koenigsegg   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied