Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Entdecker und Erfinder   

Blaise Pascal – Erfinder der mechanischen Rechenmaschine

Abb

Blaise Pascal war ein französischer Mathematiker, Physiker, Literat und Philosoph.

Er wurde am 19.6.1623 in Clermont-Ferrand geboren. Im August 1662 erkrankte er schwer und starb mit gerade mal 39 Jahren.

Sein Vater hieß von Etienne Pascal und seine Mutter, Antoinette geb. Begon entstammte einer wohlhabenden Familie.

Pascal hatte zwei Schwestern. Von der Geburt seiner jüngeren Schwester erholte sich seine Mutter nicht mehr, so dass Pascal schon im Alter von zwei Jahren Halbwaise wurde.

Nach dem Tod seiner Mutter zog Pascals Vater mit seinen Kindern nach Paris.

Weil Pascal schon von Kindheit an sehr kränklich war, wurde er von seinem hochgebildeten und naturkundlich interessierten Vater und von Hauslehrern unterrichtet.

Schon im Alter von zwölf Jahren bewies er sein hervorragendes mathematisches Talent. Heute würde er sicher als hochbegabt bezeichnet werden.

Über seinen Vater, der in Pariser Gelehrtenkreisen verkehrte, bekam er Kontakt zu Mathematikern und Naturforschern.

Bereits mit 16 Jahren veröffentlichte er sein Werk über Kegelschnitte (Pascalscher Satz).

Abb

In den Jahren 1642 - 1644 arbeitete der junge Mathematiker an der Erfindung einer mechanischen Rechenmaschine für die Addition und Subtraktion, die seinem Vater die Arbeit erleichtern sollte, die Pascaline (siehe Foto unten).

Pascal erhielt ein Patent auf diese Rechenmaschine. Doch der erhoffte Reichtum, den er sich von der Erfindung versprach, blieb aus.

Die in mühevoller Arbeit einzeln handgefertigten Rechenmaschinen waren zu teuer, um größeren Absatz zu finden.

Im Alter von 23 Jahren wandte Pascal sich von der Mathematik ab und wandte sich physikalischen, dann theologischen und philosophischen Fragen zu.

In der Folgezeit stellte er als Physiker Untersuchungen über den Rückgang des Luftdrucks mit der Höhe an und verwendete das Barometer.

Auf Pascal auch geht das Gesetz der Kommunizierenden Röhren zurück.

Als Kommunizierende Röhren oder Kommunizierende Gefäße bezeichnet man oben offene, aber unten miteinander verbundene Gefäße.

Eine homogene Flüssigkeit steht in ihnen gleich hoch, weil die Schwerkraft und der Luftdruck konstant sind.

Ab 1654 verfasste Blaise Pascal eine Schrift zur Verteidigung des Christentums. Doch über der Arbeit wurde er krank und starb vor deren endgültiger Fertigstellung. Erstmals veröffentlicht wurde diese Schrift im Jahre 1670 unter dem Titel „Pensées sur la religion", „Gedanken zur Religion".

Außerdem gab Pascal der physikalischen Maßeinheit für den Druck und einer Programmiersprache für Computer den Namen.

Berühmt ist auch das nach ihm benannte Dreieck, in dem die Addition der nebeneinander stehenden Zahlen die in der Lücke darunter stehende ergibt.

Nach 1659 verschlechterte sich sein Gesundheitszustand so sehr (Pascal litt an einer Nervenkrankheit), dass er nicht mehr regelmäßig arbeiten konnte.

Gestorben ist Pascal schließlich am 19.8.1662 in Paris mit 39 Jahren.

Blaise Pascal war ein bedeutender Mathematiker und einer der größten religiösen Denker Frankreichs und hinterließ ein Werk von solch universalem Inhalt, das die denkenden Menschen aller Zeiten immer wieder zu fesseln vermag.

Zitate von Blaise Pascal:

- „Das ganze Meer verändert sich, wenn ein Stein hineingeworfen wird."

- „Jeder ist auf der Suche nach Glück. Auch der, der sich aufhängt."

- „Es ist nicht auszudenken, was Gott aus den Bruchstücken unseres Lebens machen kann, wenn wir sie ihm ganz überlassen."

- „Es gibt nur zwei Arten von Menschen die man vernünftig nennen kann: jene, die Gott von ganzem Herzen dienen, weil sie ihn erkennen, oder jene, die ihn von ganzem Herzen suchen, weil sie ihn nicht erkennen."

 

Abb

 

Quelle: Abbildungen: http://www.sil.si.edu
Abbildung 1 : Scientist: Pascal, Blaise (1623 - 1662)
Discipline(s):Mathematics ; Physics

Abbildung 2: Scientist: Pascal, Blaise (1623 - 1662)
Discipline(s): Mathematics ; Physics
Print Artist: T. Dale
Medium: Engraving


Foto: Copyright © 2007 Medienwerkstatt Mühlacker (MF)

  Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Entdecker und Erfinder   


Lulu Island Video Doku


Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!



www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2016 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de