Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Entdecker und Erfinder   

Johannes Kepler - Ein deutscher Astronom und Mathematiker

Abb

Johannes Kepler war ein deutscher Astronom und Mathematiker. Es gilt als der Begründer der modernen Astronomie.

Bekannt ist er vor allem dadurch, dass er die Gesetze der Planetenbewegung entdeckte, die nach ihm Keplersche Gesetze genannt werden.

So gilt Johannes Kepler heute hauptsächlich als einer der Begründer der modernen Naturwissenschaften, doch sein Leben war auch geprägt von einer sehr tiefen Glaubensüberzeugung.

Johannes Kepler wurde am 27.12.1571 in der Stadt Weil in Baden-Württemberg geboren. Weil liegt am Nordrand des Schwarzwaldes westlich von Stuttgart.

Johannes war eine Frühgeburt und galt immer als schwaches und kränkliches Kind. Im Jahre 1575 überstand er eine Pockenerkrankung, behielt aber ein starkes Augenleiden zurück.

Trotz seiner eigentlich angeschlagenen Gesundheit war er frühreif und beeindruckte die Gäste im Gasthaus seiner Mutter oft mit seinen mathematischen Fähigkeiten. Seine Mutter weckte in Johannes schon früh das Interesse für die Astronomie.

Sie zeigte ihm den Kometen von 1577 und die Mondfinsternis von 1580.

Abb

Im Alter von 8 Jahren besuchte Kepler die Lateinschule in Leonberg, anschließend ging er nach Adelsberg.

Mit 15 Jahren wechselte er auf die Stiftsschule in Maulbronn und machte dort sein Examen im Jahre 1588. Im Jahre 1589 begann er am Tübinger Stift an zu studieren.

Im Jahre 1591 wurde Johannes Kepler Hochschullehrer in Tübingen.

Sein Erstlingswerk mit dem Titel Mysterium cosmographicum" (Weltgeheimnis) erschien im Jahre 1596.

Es enthielt das Grundprinzip des Weltbildes von Nikolaus Kopernikus, der schon die Bewegung der Erdkugel nachgewiesen hatte.

Ferner legte er dar, dass die Sonne den Mittelpunkt bildet und die Planeten, einschließlich der Erde in Kreisbahnen mit zusätzlichen Hilfskreisen die Sonne umrunden.

Johannes Kepler stellte die drei Planetengesetze auf. Diese "Keplerschen Gesetze" beinhalten folgende Aussagen:

- Die Bahnen der Planeten sind Ellipsen, in deren Mittelpunkt die Sonne steht.

- Die Verbindungslinie von der Sonne zum Planeten überstreicht in gleich Zeitabständen gleich große Flächen der Ellipse.

- Die dritten Potenzen der großen Halbachsen der Planetenbahnen verhalten sich wie die Quadrate der Umlaufzeiten.

Damit hatte Kepler als erster eine Erklärung der Bewegung der Planeten gegeben, die deren Ursache in der Kraft der Sonne erkennt.

Eine bahnbrechende Leistung Keplers ist auch die Erfindung des keplerschen Fernrohrs.

 

Johannes Kepler starb am 15.11.1630 in Regensburg.

Die Inschrift seines Grabes, die er selbst gewählt hat, lautet:

Habe die Himmel erforscht,

jetzt irdische Schatten erforsch' ich;

Himmelsgeschenk war der Geist,

schattenhaft liegt nun der Leib.

Weil sich Johannes Kepler einige Zeit in Linz aufgehalten hat, wurde die dortige Universität ihm zu Ehren Johannes Kepler-Universität genannt.

Auch die Sternwarten in Weil, Linz und Graz tragen den Namen Kepler-Sternwarte. In vielen Städten sind auch Schulen nach Johannes Kepler benannt.

Ferner sind ein Mondkrater und ein Asteroid nach ihm benannt worden.

In seinem Heimatort wurde ihm zu Ehren im Jahre 1870 ein Denkmal errichtet.

 

Abb

 

Quelle:
Abbildungen: http://www.sil.si.edu/
Abbildung 1: Scientist: Kepler, Johannes (1571 - 1630)
Discipline(s): Astronomy ; Physics
Original Dimensions: Graphic: 4.8 x 3.8 cm / Sheet: 9.1 x 8.1 cm

Abbildung 2: Scientist: Kepler, Johannes (1571 - 1630)
Discipline(s): Astronomy ; Physics
Original Dimensions: Graphic: 22.8 x 17 cm / Sheet: 32.8 x 22.9 cm

Abbildung 3: Scientist: Kepler, Johannes (1571 - 1630)
Discipline(s): Astronomy ; Physics
Original Dimensions: Graphic: 11 x 9 cm / Sheet: 18.8 x 13.2 cm

  Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Entdecker und Erfinder   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2019 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied