Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Entdecker und Erfinder   

Alexander Graham Bell - Erfinder des ersten funktionsfähigen Telefons

Abb

Alexander Graham Bell war ein Sprachtherapeut, Erfinder und später auch ein Großunternehmer.

Er wurde am 3. März 1847 in Edinburgh (Schottland) in einer Gelehrtenfamilie geboren. Schon sein Vater und Großvater hatten sich mit der Erforschung des Schalls beschäftigt.

Mit 18 Jahren folgte er seinem Vater, Alexander Melville Bell nach London, wo dieser am University College als Lehrer für Sprachtechnik tätig war und sich als erster Sprachlehrer für Gehörlose engagierte.

Er stellte seinen Sohn als Assistenten ein. Vater und Sohn untersuchten hier die Probleme der Sprache und beschäftigten sich mit tauben Kindern.

Im Jahre 1871 wanderte er mit seinen Eltern nach Nordamerika aus. Hier entwickelte Alexander Graham Bell eine Methode, gehörlosen Menschen das Sprechen beizubringen.

Im Jahre 1873 bekam er an der Universität in Boston einen Lehrstuhl für Sprechtechnik und Physiologie der Stimme.

Hier beschäftigte er sich ab 1874 auch mit akustischen Experimenten zur Aufzeichnung von Schallwellen. Er versuchte sie sichtbar zu machen, um auch Gehörlosen eine optische Sprachkontrolle zu ermöglichen.

Zwar scheiterten diese Versuche, doch hatte Bell damit die Voraussetzungen für die Konstruktion eines funktionierenden Telefons geschaffen.

Abb

Am 10. März 1876 führte Alexander Graham Bell mit seinem Mitarbeiter Watson, der sich im Nebenzimmer befand, sein erstes Telefongespräch mit diesem damals noch sehr merkwürdig aussehenden Apparat.

Auch war dieses erste Telefon war nicht sonderlich gebrauchsfähig.

1876 meldet Alexander Graham Bell sein Telefon zum Patent an und verbesserte es immer weiter, bis es im Jahre 1881 als Telefon praktisch einsatzfähig war.

So konnte er 1915 dann die erste transamerikanische Sprechverbindung zwischen San Franzisko und New York einweihen.

Im Juli 1877 gründete Bell die „Bell Telephone Company".

Doch er hatte zunächst große Probleme, die Öffentlichkeit für seine Erfindung zu begeistern und der Absatz seiner Telefone war sehr schleppend.

Im Jahre 1885 benannte sich die „Bell Telephone Company" in „American Telephone und Telegraph Company um wurde damit der bis heute weltgrößte Telefonkonzern.

Bis zu seinem Tode im Jahre 1922 beschäftigte sich Bell mit vielen weiteren Entwicklungen und Erfindungen auf zahlreichen technischen Gebieten. Er unterstützte die beginnende Luftfahrt, baute schnelle Motorboote und befasste sich auch mit der Tierzucht.

Als Alexander Graham Bell im Jahre 1922 starb, ruhte zu seinem Gedenken in den Vereinigten Staaten der gesamte Telefonverkehr für eine Minute.

 

Streit um die Erfindung des Telefons 

Abb

Im 19. Jahrhundert, also in der Zeit der Erfindung des Telefons haben sich verschiedene Forscher unabhängig voneinander mit diesem Thema beschäftigt. Und es hat sich gezeigt. dass Alexander Bell nicht der einzige war, denn schon Jahre zuvor hat auch der deutsche Lehrer Philipp Reis seine Erfindung "das Telefon" der Öffentlichkeit gezeigt.

Zur Erfindung, Geschichte und zum Urheberstreit kannst du hier noch mehr nachlesen.

 

Abb

 

Quelle:
Fotos: Library of Congress Prints and Photographs Division Washington, D.C. 20540 USA
http://www.loc.gov/
Abbildung unten: http://www.loc.gov/

  Kategorie:  Alle    Persönlichkeiten     Entdecker und Erfinder   


 wwwas Cover


Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!



www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2016 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de