Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Münsterland     Münster     LWL-Museum für Naturkunde     Dauerausstellungen im LWL-Museum für Naturkunde   

Westfalen im Wandel - Von der Mammutsteppe zur Agrarlandschaft

Abb

 

Der etwas jüngeren Geschichte widmet sich die Ausstellung „über den Landschaftswandel Westfalens".

Sie beschreibt, wie sich die heimische Tier und Pflanzenwelt in den vergangenen 15.000 Jahren unter dem Einfluss des Menschen verändert hat.

Die Höhepunkte der Ausstellung sind das große Mammut, das nach einem westfälischen Originalskelett rekonstruiert wurde, der münsterländische Krammetsvogelfänger und die zahlreichen Dioramen (Lebensrauminszenierungen) der heutigen heimischen Tier- und Pflanzenwelt.

In mehreren Zeitsprüngen wird der Blick des Besuchers einerseits in das Eiszeitalter zurückgelenkt, als in Westfalen noch Mammuts und Rentiere lebten und Menschen versuchten, diese Tiere zu jagen.

Andererseits werden Einblicke in die angeblich „ach so gute alte Zeit" gewährt und zuletzt der Blick auf unsere heutige Agrarlandschaft geführt.

Die Vielfalt westfälischer Landschaften, so wie sie sich heute darstellt, können die Besucher nicht nur bei einem Rundgang durch die Ausstellung, sondern auch bei einer Fahrt in einem Korb eines Heißluftballons miterleben.

Zum Verweilen lädt der Museumshof mit seinem Landschaftsmodel vom kleinsten Strom Deutschlands - dem Fluss Ems - ein.

Museumspädagogische Programme 

Abb

Westfalen im Wandel - Von der Mammutsteppe zur Agrarlandschaft

für Kindergärten, Grundschulen, Schulen der Sekundarstufe I

W 1: Wildschwein, Waschbär, Rothirsch & Co.

Vorschulkinder
Auf unseren Spaziergängen in Wald und Feld sehen wir sie nur selten oder gar nicht. Viele unserer heimischen Säugetiere sind sehr scheu oder ruhen tagsüber.

Auf unserem Spaziergang entlang der Dioramen können wir zehn verschiedene Tiere bei der Jagd, der Nahrungsaufnahme, der Brutpflege und der Balz beobachten. Mit Fuchs und Wolf machen wir uns besonders vertraut, indem wir uns verkleiden, typische Verhaltensweisen nachspielen und ihre Laute nachahmen.
Dauer: ca. 1 Stunde
Max. Teilnehmerzahl: 12 Kinder

W 2: Mammut und Mammutjäger

Klassen 1 und 2
Eine Klangreise führt uns in die Zeit als in Westfalen noch Mammuts lebten. In der Mammutsteppe und an einem altsteinzeitlichen Lagerplatz werden Lebensbedingungen von Mensch und Tier in der letzten Kaltzeit erkundet.

Im Angesicht des lebensecht rekonstruierten Mammuts stellen wir eine Jagdszene nach und erfahren wie gefährlich es war auf Mammutjagd zu gehen. Mit steinzeitlichen Mitteln nähen wir Rentierfelle.
Dauer: ca. 1,5 Stunden

 

Abb

W 3: In der Mammutsteppe

Klassen 3 und 4
In der Mammutsteppe lebten vor mehr als 11.000 Jahren Mammuts und andere eiszeitliche Tiere in Westfalen. Wir erkunden die eiszeitliche Landschaft, ihre Tier- und Pflanzenwelt, die Lebensweise der Mammuts und die Ursachen ihres Aussterbens. Am Beispiel der in Westfalen ausgerotteten Fischotter und der vom Aussterben bedrohten Weißstörche decken wir den Einfluss des heutigen Menschen und seine besondere Verantwortung auf.
Dauer: ca. 1,5 Stunden

W 4: Ausgeheckt? Wallhecken im Wandel der Zeit

Klassen 4 und 5
Was sind Landwehre und wer sind Heckenreiter, Böhmer oder Schlösser? Den Menschen brachten die Wallhecken vielfachen Nutzen und die Kinder haben in ihnen so einiges ausgeheckt. Wir entdecken altes Spielzeug und alte Spiele rund um die Hecke, erkunden frühere Nutzungsformen und stöbern den Tieren und Pflanzen nach. Und wie steht es heute um die Wallhecken?
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Abb

W 5: Die Ems - ein Fluss und sein Bett

Klassen 4 und 5
Nur von Mai bis September
Dieses "Gut-Wetter-Programm" findet überwiegend in der Außenanlage des Museums statt. Im Emsgarten erfahren die Kinder anhand von verschiedenen Modellen und kleinen Experimenten, wie ein Fluss seinen Lauf bestimmt und seine Ufer und Auen sowie deren Tier- und Pflanzenwelt prägt. Ein selbstgebasteltes Daumenkino zeigt, wie Altarme entstehen. Mit Hilfe von Bestimmungsmaterial lernen sie Wasser-, Ufer- und Auenpflanzen und deren Ansprüche an ihren Lebensraum kennen. Auch die Themen Begradigung und Renaturierung eines Flusses werden nicht außer Acht gelassen..
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Bitte ggfs. wetterfeste Kleidung mitbringen!

W 6: Speisekammer Westfalen: Mammutsteak und Kiebitzeier

Klassen 5 - 7
Seit der letzten Eiszeit hat sich die Landschaft Westfalens von einer Mammutsteppe zur heutigen Kulturlandschaft gewandelt. Anhand der Rekonstruktion eines Steinzeitlagers und einer alten westfälischen Küche mit ihren Vorratsmöglichkeiten und alten Kochrezepten wird das Ausmaß der Landschaftsnutzung und -gestaltung verglichen. Abschließend wird der Einfluss unserer heutigen Lebensweise auf unsere Umwelt kritisch hinterfragt.
Dauer: ca. 1,5 Stunden

W 7: Schnee von gestern? - Wandel der Tierwelt Westfalens

Klassen 8 - 10
Westfalen war und ist Schauplatz von spektakulären Aussterbeereignissen und Einwanderungen neuer Tiere. Dieser Tatsache sind wir uns kaum bewusst.

Wer weiß schon, dass hier bei uns Dinosaurier, Ammoniten, Mammuts und Wölfe gelebt haben? Wer hat schon davon gehört, dass Fasane und Kaninchen nicht von Natur aus zur "westfälischen" Fauna gehören? Welche Rolle spielt der Mensch bei den Veränderungen in der Tierwelt?

Die Schüler/-innen gehen hierzu in arbeitsteiligen Gruppen auf Erkundung. Ursachen und Folgen werden diskutiert und anhand eines Modells veranschaulicht. Der zeitliche Fokus richtet sich auf das Erdmittelalter, das Eiszeitalter und die letzten 200 Jahre.
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Anmeldung

Telefon: 0251/591-6050
Dienstag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr

Gruppen sollten sich bis spätestens 10 Tage vor dem gewünschten Termin anmelden!

 

Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung von:
www.lwl-naturkundemuseum-muenster.de
LWL-Museum für Naturkunde
Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium
Sentruper Str. 285 | 48161 Münster
Telefon 0251.591-05 | Fax 0251.591-6098
Fotos 1,3 + 4: Ralf Emmerich, Münster für das LWL-Museum für Naturkunde
Foto 2: Martin Egbert, LWL-Museum für Naturkunde

  Kategorie:  Alle    Deutschland     Bundesländer     Nordrhein-Westfalen     Münsterland     Münster     LWL-Museum für Naturkunde     Dauerausstellungen im LWL-Museum für Naturkunde   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied