Kategorie:  Alle    (Ohne Titel)     Begriffserklärungen     E-H   

Gänsehaut

Ursprünglich meint das Wort „Gänsehaut" die stoppelige Haut einer geschlachteten und anschließend gerupften Gans.

Weil diese Haut der menschlichen Haut ähnelt, wenn sie sich bei Kälte, Angst oder Aufregung zusammenzieht, so dass sich die Haarfollikel über die Hautoberfläche erheben und sich die Haare aufrichten, nennt man diesen Zustand auch Gänsehaut.

Haarfollikel - auch Haarbalg genannt - ist  die äußere Haarscheide, welche die Haarwurzel sackförmig umgibt.

  Kategorie:  Alle    (Ohne Titel)     Begriffserklärungen     E-H   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2021 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied