Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Satellitenfotos   

Nildelta

Abb


Aus gut 700 Kilometern Höhe im nahen Infrarot aufgenommen, erscheint das vegetationsbedeckte Nildelta durch die Falschfarbendarstellung in intensivem Rot und in starkem Kontrast zu den umliegenden Wüstenflächen.
Das Niltal sowie das Delta sind extrem dicht besiedelt - die Dörfer sind als graue Flächen in dem roten Dreieck auszumachen.
Nach einer Reise von über 6.500 Kilometern erreicht der längste Fluss der Erde - zuvor aus dem blauen und dem weißen Nil im äthiopischen Hochland bzw. im Südsudan entsprungen - hier das Mittelmeer.
Am unteren Bildrand ist an der Wurzel des Deltas Kairo zu sehen, die mit über 15 Millionen geschätzten Einwohnern größte Stadt Afrikas.
Westlich davon liegen auf einer Hochfläche die Pyramiden von Gizeh.
Das Delta verdankt seinen Namen übrigens den Griechen, da es die dreieckige Form des vierten Buchstabens des griechischen Alphabets hat - von daher kommt auch die allgemein übliche Bezeichnung dieser Art von Flussmündungen.

Quelle: Bildquelle: DLR/GLCF/EarthSat

  Kategorie:  Alle    Länder der Erde     Satellitenfotos   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 10 Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2022 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied