Kategorie:  Alle    Tiere     Ziegen   

Schwarzhalsziege

Abb Die Schwarzhalsziege, die auch als „Gletschergeiß" bezeichnet wird, wurde nach historischen Berichten von afrikanischen Einwanderern um das Jahr 930 nach Christus eingeführt.

 

Heute ist sie hauptsächlich in der Schweiz und hier vor allem im Oberwallis, im Unterwallis und in Zermatt anzutreffen.

 

In Deutschland kann man die Tiere auch in einigen Zoos bewundern.

 

Die Schwarzhalsziegen haben einen kräftigen Körperbau und sind gehörnt. Ihre besonderen Kennzeichen sind die meistens recht langen Haare und ihr auffälliges Farbmuster. Die vordere Körperhälfte ist schwarz und die hintere Körperhälfte ist weiß mit einer sehr scharfen Trennungslinie in der Mitte.

 

Die Schwarzhalsziege ist ein sehr genügsames und mastfähiges Tier und auch ein guter Milchlieferant.

 

Die Ziegen haben eine Widerristhöhe von 70 - 80 cm, die Böcke von 75 - 85 cm. Das Gewicht beträgt bei der Ziege 45 - 50 kg, beim Bock 65 - 70 kg.

 

 

Quelle:
Foto: Genehmigung für die Wissenskarten durch www.esspedition.ch (Jürg Fraefel)

  Kategorie:  Alle    Tiere     Ziegen   



Grundschulmaterial.de Lernwerkstatt 9

Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI 2012 geht an PUSHY!


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2018 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de