Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Feste, Feiern, Freizeit     Ostern     Der päpstliche Segensspruch Urbi et Orbi   

Der Segensspruch Urbi et Orbi

Abb

Der apostolische Segensspruch Urbi et Orbi ist einer der feierlichsten Riten der katholischen Kirche.

Der Papst erteilt ihn jedes Jahr am ersten Weihnachtsfeiertag und am Ostersonntag vom Balkon des Petersdoms aus in mehr als 60 Sprachen.

Dieser Segen wird auch nach einer Papstwahl gespendet. Die Zeremonie, die in Internet, Radio und Fernsehen übertragen wird, ist für die Gläubigen auch mit einem Sündenablass verbunden.

Offiziell kennt die Kirche den Segen Urbi et Orbi seit dem 13. Jahrhundert. Der Begriff Urbi et Orbi („der Stadt und dem Erdkreis") erinnert an die Antike, als die Stadt Rom als Mittelpunkt der Welt gesehen wurde - Rom als Inbegriff der Stadt („urbs") und als Mittelpunkt des Erdkreises („orbis").

Der Segen wird üblicherweise von der Loggia über den Portalen des Petersdoms erteilt, weswegen diese Aula auch als Benediktionsloggia bezeichnet wird.

Zunächst war für den Empfang dieses Segens die Anwesenheit auf dem Petersplatz oder in Sichtweite des Spenders notwendig. Seit 1967 kann er auch über Radio, seit 1985 über das Fernsehen und seit 1995 sogar über das Internet gültig empfangen werden.

Die Segensformel / Lateinisch 

Sancti Apostoli Petrus et Paulus, de quorum potestate et auctoritate confidimus, ipsi intercedant pro nobis ad Dominum.

Amen.

Precibus et meritis beatæ Mariae semper Virginis, beati Michaelis Archangeli, beati Ioannis Baptistæ et sanctorum Apostolorum Petri et Pauli et omnium Sanctorum misereatur vestri omnipotens Deus et dimissis omnibus peccatis vestris, perducat vos Iesus Christus ad vitam æternam.

Amen.

Indulgentiam, absolutionem et remissionem omnium peccatorum vestrorum, spatium verae et fructuosae pænitentiæ, cor semper pænitens et emendationem vitae, gratiam et consultationem Sancti Spiritus et finalem perseverantiam in bonis operibus, tribuat vobis omnipotens et misericors Dominus.

Amen.

Et benedictio Dei omnipotentis: Patris et Filii et Spiritus Sancti descendat super vos et maneat semper.

Amen.

 

Die Segensformel / Deutsch 

„Die Heiligen Apostel Petrus und Paulus, auf deren Machtfülle und Autorität wir vertrauen, sie selbst mögen beim Herrn für uns Fürsprache halten."

Alle: „Amen."

„Aufgrund der Fürsprache und der Verdienste der seligen allzeit jungfräulichen Mutter Maria, des heiligen Erzengels Michael, des heiligen Johannes des Täufers und der heiligen Apostel Petrus und Paulus und aller Heiligen, erbarme sich Euer der allmächtige Gott und nachdem er alle Eure Sünden vergeben hat, führe Euch Jesus Christus zum ewigen Leben."

Alle: „Amen."

„Der allmächtige und barmherzige Herr gewähre Euch Nachlass, Vergebung und Verzeihung all Eurer Sünden, einen Zeitraum echter und fruchtbarer Reue, ein allzeit bußfertiges Herz und Besserung des Lebens, die Gnade und die Tröstung des Heiligen Geistes und die endgültige Ausdauer in den guten Werken."

Alle: „Amen."

„Und der Segen des allmächtigen Gottes, des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes komme auf Euch herab und bleibe bei Euch allezeit."

Alle: „Amen."


 

Quelle:
Foto : http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Benedictus_XVI_Missa.jpeg
http://en.wikipedia.org/wiki/GNU_Free_Documentation_License

  Kategorie:  Alle    Jahreszeiten     Feste, Feiern, Freizeit     Ostern     Der päpstliche Segensspruch Urbi et Orbi   



Lernwerkstatt für das iPad Lernwerkstatt 10 Video-Tutorials


www.medienwerkstatt.de
Diese Seiten werden kostenlos für Kinder
von der Medienwerkstatt Mühlacker produziert

Copyright © 2004-2024 Medienwerkstatt Mühlacker Verlagsges. mbH. Alle Rechte vorbehalten

Mitglied bei seitenstark.de

Wir sind Mitglied


Fincas Mallorca